Seminar: Denkmalgerechtes Tauchen vom 16.-18. Juni

Teile:
09.06.2006 13:01
Kategorie: News
Tauchen am berühmten Gitterwrack - auch dieses Schiffswrack ist taucherisch auch als schützenswertes Relikt vergangener Zeiten analog eines Denkmals zu sehen.

BTSV (Badischer Tauchsportverband) und WLT (Württembergischer Tauchsportverband) sind Veranstalter des VDST-Seminars "Denkmalgerechtes Tauchen". Als Novum ist bei diesem Seminar das Schwerpunktthema "Denkmalgerechtes Ankern" enthalten. Es geht also nicht um´s Finden, sondern um das richtige Verhalten und die richtige Methode beim Ankern über oder besser neben einem Unterwasserdenkmal.








"Skipper sein, die Peilpunkte am Ufer anvisieren, langsam taucht das Wrack auf dem Echolot auf. Die Strömung im Auge behalten, lansam über dem Wrack manövrieren. Den Anker genau neben das Wrack legen. Wissen, wohin die Tauchgruppe das Wrack suchen muss..."


Der Blick nach unten... kurz vor dem Ankerwurf


Denkmalgerecht Ankern – das wird der Schwerpunkt bei diesem Spezialkurs sein. Wir werden dies an geeigneten Übungsobjekten direkt vor dem Campingplatz praktisch ausprobieren. Außerdem werden wir uns Gedanken und Versuche zu weiteren aktuellen Themen am Bodensee machen, z. B. Wie fällt ein Anker? Fällt ein Grundgewicht schneller als ein Anker? Welche Alternativen gibt es?

  • Kosten: 40,- Euro, enthalten sind Einkleber, Buch "Archäologische Denkmalpflege in Deutschland". NICHT enthalten sind Übernachtung, Verpflegung, Luft (Füllmöglichkeit auf dem Platz vorhanden)

  • Ort: Campingplatz Fliesshorn in Dingelsdorf am Bodensee

  • Anreise: abends 16. Juni

  • Voraussetzungen: Brevet Bronze, mind. 50 TG, Tauchärztliches Attest

  • Anmeldung und weitere Infos:
    Matthias Eisenmann (BTSV)
    matthias.eisenmann@gmx.de oder 07531/79461