Seabees adoptieren Riff

Teile:
26.06.2008 12:18
Kategorie: News
Seabees adoptiert RIff - Green Fins
Chloe (vorne) und Jay Jay (hinten rechts) vom Green-Fins Project Phuket mit Sea-Bees Tauchlehrer Stefan Hinterberger
Kürzlich hat Sea Bees Diving in Phuket das Staghorn Riff adoptiert. Das komplette Tauchlehrer-Team kümmert sich nun ganz besonders um diesen beliebten Tauchplatz in der Andaman See. Es werden kontinuierlich Daten über den Zustand des Riffes und seine Veränderungen erhoben, die dann zur Auswertung an Green Fins übermittelt werden.

Im Zuge dieser Initiative bietet Sea Bees Diving auch seinen Gästen die Möglichkeit, aktiv beim Reef Watch mit zu machen. Auf allen Daytrip Booten und liveaboards und an allen angefahrenen Tauchplätzen. An Bord können sich interessierte Gäste an die Tauchlehrer wenden.
In einem briefing erfährt man viel Wissenswertes über Riffe und wie und woran man den Gesundheitszustand erkennt und einordnet. Anschließen kann man bei seinem eigenen Tauchgang Daten erheben.


Dies ist nicht nur eine wichtige Aufgabe in puncto Zukunft der Riffe  sondern auch eine besondere Erfahrung, denn man sieht die Unterwasser-Welt mit ganz anderen Augen.

Sea Bees Diving ist  Mitglied von Green Fins  und hat sich dem offiziellen Verhaltenskodex verpflichtet, dessen Ziel es ist einen sanften, ökologischen Tauch-Tourismus zu fördern. Mehr Info unter www.greenfins-thailand.org.



Weitere Informationen:


SeaBees Thailand
www.sea-bees.com
email: info@sea-bees.com