Schwimmerin von Hai getötet!

Teile:
20.08.2003 07:07
Kategorie: News
Eine Schwimmerin wurde an der kalifornischen Küste vermutlich von einem Hai getötet.
Eine große Bisswunde am Bein deuter sehr auf einen Haiangriff hin, so die Sprecherin vom "Fish and Game"-Ministerium.

Augenzeugen beobachteten den Angriff auf die etwa 50-jährige Frau, die bei der kalifornischen Ortschaft Morro Bay nur 25 Meter vom Strand entfernt schwamm.
Die mit Flossen und einem Neoprenanzug bekleidete Frau wurde von einem Hai möglicherweise mit einem Seehund verwechselt, so Sprecherin Chamois Andersen.

Der Küstenabschnitt 350 Kilometer nördlich von Los Angeles ist derzeit für den Badebetrieb gesperrt.
Tödliche Haiattacken kommen vor der amerikanischen Westküste "extrem selten" vor, betonte Andersen.
In den letzten 50 Jahren wurden in Kalifornien bei etwa Hundert Vorfällen mit Haien zehn Menschen getötet.

Quelle: ORF