Schlafende Schiffe - Neuer Wrackführer Rotes Meer von Ned Middleton

Teile:
30.08.2006 23:41
Kategorie: News
Wrackführer über das Rote Meer sind auf dem Markt der Tauchbücher nichts Neues, die Auswahl groß. Wenn aber jetzt mit Ned Middleton einer der weltweit anerkanntesten Wrackexperten ein weiteres Buch über die "Schlafenden Schiffe" des Roten Meeres schreibt (Kosmos-Verlag, ISBN: 3440107272, VK € 34,90,-), was darf der Leser davon dann Neues erwarten?

Natürlich findet man auch hier die üblichen Standardwracks wieder, die zum "Pflichtprogramm" eines solchen Führers gehören (Ghiannis D., Thistlegorm, Dunraven, Salem Express etc.). Daneben werden aber auch erstmals bisher unbekannte bzw. weniger bekannte Wracks vorgestellt - wer hat schon etwas über die "Turbo" gelesen, über die "Maidan" oder die "Agia Varvara"?


Jedes Wrack wird in drei Abschnitten vorgestellt:

  • "Das Schiff"

  • "Der Untergang"

  • "Tauchgang am Wrack"


Bei den uns vorliegenden Leseproben ("Thistlegorm" und "Rosalie Moeller") waren die jeweiligen Hintergrundinformationen zu Schiff und Untergang gewissenhaft recherchiert, die Fakten hat Middleton dabei oftmals mit interessanten und persönlichen Anekdoten verbunden. Die Beschreibung der Tauchgänge ist dagegen noch etwas zweigeteilt: Während dieser bei der "Thistlegorm" sehr ausführlich und detailliert beschrieben wird, fällt die Schilderung an der "Rosalie Moeller" deutlich kürzer aus.

Abgerundet wird "Schlafende Schiffe" durch die erstklassigen Illustrationen der einzelnen Wracks, die Fantasie wird angeregt durch weitere Kapitel wie "Gesunkene, bisher unentdeckte Schiffe".

Liste der beschriebenen Wracks (alphabetisch):


  • Agia Varvara
  • Aida
  • Chrisoula K.
  • Carnatic
  • Dunraven
  • El Miniya
  • Giannis D.
  • Hey Zaroma
  • Kimon M.
  • Kingston
  • Maidan
  • Million Hope
  • Numidia
  • Rosalie Moeller
  • Salem Express
  • Thistlegorm
  • Turbo
  • Ulysses
  • Zealot
  • Zingara


Erscheinungsdatum: Oktober 2006