Saba - Perle der Karibik

Teile:
06.10.2013 15:21
Kategorie: News

Saba... die einladendste und gastfreundlichste  Insel der Karibik

Saba, Blick auf Mount Scenery - © Cees Timmers
Saba zählt zu den optisch eindrucksvollsten Orten auf dieser Erde. Wie ein gigantischer Smaragd erhebt sich die acht Quadratkilometer große tropisch bewaldete Insel 1.500 Meter vom Meeresgrund und 900 Meter über Wasserniveau. Saba ist ein einladendes und gastfreudliches Paradies für Reisende, die Frieden, Ruhe und Schönheit wünschen, zweimal wurde die Insel von Travel & Leisure als beste Insel der Karibik ausgezeichnet. Die Einheimischen, von denen viele direkte Nachfahren der ursprünglichen Pioniere aus dem 17. Jahrhundert sind, genießen Saba mit jedem, der ihre geliebte Insel besucht. Die neuesten Einwohner sind Abenteurer, die von Saba bezaubert sind.

Obwohl die Szenerie nach einer ruhigen Veranstaltung aussieht,  heißt das nicht, dass es nichts zu unternehmen gäbe. Saba ist ein Paradies für Naturliebhaber. Die Insel ist durchzogen von Wanderwegen, von mäßig schwierigem bis anspruchsvollem (anstrengendem) Niveau. Einst waren diese Steinpfade die sabanischen Straßen, die den Insulanern erlaubten, Güter von der Küste in die abgelegenen Dörfer zu bringen. Heute geben diese vertikalen Routen dem Besucher die Möglichkeit, Sabas Naturschönheiten zu erkunden und die überwältigenden Aussichten, die endlos zum Horizont fließen, zu genießen.

Tauchen am Man O War, Saba - © Cees Timmers

Weltklasse-Tauchen auf Saba


Saba ist berühmt für Weltklasse-Tauchen und atemberaubende Unterwasserschönheit. Lokale Tauchbasen bieten eine große Auswahl an Tauchgelegenheiten sowohl für erfahrene als auch für unerfahrene Taucher an.

Saba ist auch ein perfekter Ort für diejenigen, die spirituelle und künstlerische Schönheit und Inspiration suchen. Künstler, Schriftsteller, Designer und andere kreative Seelen haben die Insel zu ihrer Heimat gemacht. Jeder Tag ist mit Schönheit angefüllt.

Schönheit ist gleichermaßen in Sabas einzigartiger Architektur zu finden, die perfekt mit mit dem herrlichen naürlichen Glanz harmoniert. Die meisten Häuser und Hütten stellen anmutige Variationen der originär sabanischen Architektur dar... weiß getünchte oder Natursteinfassaden, rote Zinkdächer, prächtige Pfefferkuchehaus-Verkleidungen, entzückende Fensterläden.

Viele der Häuser sind seit Generationen in der Hand einheimischer Familien. Andere folgen modernen Interpretationen oder dem Ökodesign. Große und kleine, üppig bewachsene Gärten füllen jeden Außenbereich.

Paradies für Paare


Blumenpracht Saba, © Laurent Benoit
Einen anderen Aspekt von Sabas Schönheit stellen seine charmanten und gastfreundlichen  Bewohner dar. Die Insel ist der schwulenfreundlichste Ort in der Karibik. Die Szene ist pärchenorientiert und entspannt. Du kannst hier ganz einfach heiraten, weil Saba ein Sonderbezirk von Holland ist mit der Befugnis legale homosexuelle Ehen zu schließen.

Die Insel ist schon eine Heirats- und Flitterwochen-Destination mit gut eingeführten Veranstaltungsorten zur Ausrichtung kleiner und großer Hochzeitengesellschaften. Es gibt vier reizende Dörfer auf Saba mit Hotels, Gästehäusern, kleinen, günstigen "Ressorts", Mietvillen und Häuschen für die  Zeremonie und Beherbergung Ihrer Gäste, sowohl in gehobener als auch lockerer Atmosphäre. Die Hotels unterstützen die Gäste gerne bei der Planung sie können aber auch einen einheimischen Hochzeitsplaner beauftragen. Die Inselchefköche bieten jegliche Art von Speisen an, von der französichen Gourmetküche bis hin zur großen sabanischen Festküche mit ihren berühmten einheimischen Hummern. Mit St. Martin und St. Bart um die Ecke, sind feine Weine und Champagner ohne weiteres erhältlich. Also: Auf nach Saba – es ist wirklich ein Paradies!

Weitere Informationen:

Logo Saba Tourism Office
SabaTourist Office
PO Box 527
Windwardside, Saba Dutch Caribbean
Tel: +599 416 2231 oder 2322
Fax: +599 416 2350
Web: www.sabatourism.com
Mail : tourism@sabagov.nl