Riesenweichschildkröten gefunden

Teile:
26.04.2008 16:38
Kategorie: News
In Vietnam hat der Biologe Nguyen Xuan Thuan eine fast ausgestorbene Schildkrötenart entdeckt: die Riesenweichschildkröte mit dem lateinischen Namen Rafetus swinhoei.
Riesenweichschildkröten können über 100 Jahre alt werden.
Von den einst in China und Vietnam weit verbreiteten Schildkröten gab es bis vor kurzem nur noch drei Exemplare: zwei in China und eins in Vietnam.
Zuletzt wurde 2004 ein Exemplar dieser Art in Vietnam gefangen.

Da die Art einerseits als Delikatesse gilt und andererseits sich Händler für diese Art interessieren, werden keine näheren Angaben zum Fundort gemacht.
Im Land gelten Panzer und Knochen zudem als traditionelle Heilmittel.
Die Schildkröte spielt auch in der vietnamesischen Mythologie eine gewisse Rolle: im 15. Jahrhundert vertrieb der Kaiser Le Loi die Chinesen mit einem goldenen Schwert, das er von dem Schildkrötenoott bekommen hatte. Nach seinem Sieg ging er am Ufer eines Sees spazieren, als eine Riesenweichschildkröte auftauchte und ihm das Schwert wieder abnahm.