Reisen ins Paradies - Seychellen

Teile:
09.07.2008 12:05
Kategorie: News

Seychellen, Indischer Ozean

Das Wort „Paradies“ ist wohl das werbe- und marketingtechnisch am stärksten strapazierte Wort der Tourismusbranche. Ob die Seychellen noch ein Paradies sind? Mehr als andere „Paradiese“? Eindeutig Ja! Ein strapaziertes Paradies, wie alle verbleibenden Kleinode dieser Welt, doch eines, das einen Besuch lohnt.

Eines gleich vorweggenommen: Wenn jemand zwei Wochen lang nichts anderes tun will, als zwischen unzähligen Tauchgängen lästige kurze Zwischenpausen einzulegen, die für uns tauchende Menschenwesen leider immer noch eine physiologische Notwendigkeit sind, dann braucht er nicht unbedingt auf die Seychellen zu fahren.
Es gibt andere Destinationen, die näher liegen und auch noch intakte Korallenriffe aufweisen. Für alle anderen, die mit offenen Augen die Wunder der Welt betrachten wollen, ja für die lohnt sich der Besuch im Paradies...

1. bis 21. November 2008 (1, 2 oder 3 Wochen)

Warum kommen zwischen August und November so viele Walhaie zu den Seychellen? Warum versammeln sich rund um die Insel XX (Name der Redaktion ..., nein, der Reiseleitung bekannt ...) so viele Graue Riffhaie? Ist es wahr, dass hier ab und zu auch Bullenhaie gesichtet werden?

Informationen zum Thema:

Info zur Seychellen-Bioexkursion
Seychellen Inside - Tourplan 2008
Reisebericht Seychellen - Tauchen im Paradies
Ist es wahr, dass sich bei XX und XX (Name der Reiseleitung ebenfalls bekannt ...) in den letzten 10 Jahren, nach dem großen Korallensterben 1997/1998 wieder wunderbare Korallengärten entwickelt haben? Kann Shark Bank halten was sein Name verspricht? Oder sind bei XX (...) mehr Haie zu sehen?

Wie steht es mit dem Liebesleben der sagenumwobenen Coco de Mer? Was passier hier in stürmischen Nächten wirklich? Was hat der Zwergforsch von den Nebelwäldern von Mahé und Silhouette mit einem anderen -recht seltsamen- Frosch in Indien zu tun? Ist es wahr, dass man bei einem BBQ am Strand von Grande Anse auf La Digue einem großen gesundheitlichen Risiko ausgesetzt ist… z.B. nachhaltiger Verlust von Arbeitsmoral, keine Lust mehr in die Heimat zurückzukehren...?

Coco de Mer, Seychellen
Die berühmten Coco de Mer (li.) und ein wahrlich traumhafter Strand auf Therese Island (re.)

Ist es wahr, dass am südlichen Ende von La Digue, nach einer wahrlich abenteuerlichen Kletterpartie, ein paradiesischer Strand wartet, wie Du ihn noch nie gesehen hast, ohne einen einzigen Menschen? Ist es wahr, dass mit mehr Wissen ausgestattet, das Tauchen noch mehr Spaß machen kann? Ist es wahr, dass eine Tauchreise ins Paradies nicht unbedingt ein Vermögen kosten muss? Fragen über Fragen ...

Tja, man kann nicht alles wissen!
Aber man kann immer etwas dazulernen. Robert verrät Euch gerne mehr: mittelmeer@aon.at.