Ranna-Stausee abgelassen

Teile:
19.05.2004 14:21
Kategorie: News
OBERKAPPEL. Das Becken ist fast leer, die Netze sind voll: Die Energie AG ließ aus dem Rannastausee das Wasser ab, um das Kraftwerk überholen zu können. Jetzt siedelt tonnenweise Fisch um.

"Es ist", sagt Energie AG-Chef Leopold Wintner, "eine der größten Übersiedelungsaktionen Österreichs." Insgesamt 16 Tonnen Fisch werden aus dem Stausee geholt, schätzt Volker Steiner vom Fischereiinstitut Tirol, der das 150.000 Euro teure Öko-Projekt leitet.

Weiterlesen auf den OÖ-Nachrichten : http://www.nachrichten.at/lokal/271782