Prinzessin in Nöten

Teile:
25.05.2004 01:01
Kategorie: News
Eine fünfjährige Labradorhünding mit dem Namen Princess hatte es geschafft sich im Hafen von New York in eine prekäre Situation zu bringen. An und für sich zu einer schwimmfreudigen Hunderasse gehörend war das Tier anscheinend seinem feuchten Hobby nachgegangen und hatte sich bei einer Verengung des Fahrwassers und der damit einhergehenden höheren Strömung auf eine kleine Sandbank gerettet. Die Feuerwehr rückte an und versuchte das Tier mit der Leiter abzubergen,was aber nicht möglich war.Schließlich faßte sich einer der Feuerwehrmänner ein Herz und holte seine private Tauchausrüstung. Dermaßen gewandet wurde er an einer Leine von seinen Kameraden in die reißenden Fluten herabgelassen und arbeitete sich zur Sandbank vor. Reumütig ließ sich der Hund in ein Tragegeschirr einspannen und ließ sich vom Feuerwehrmann durch die spritzende Gischt befördern. Beide entstiegen wohlbehalten
dem kühlen Naß.