Poseidon beim Munich Sports Day II

Teile:
30.05.2012 14:43
Kategorie: News

Poseidon mit Vollgas beim Munich-Sports-Day II

Munich Sports Day - © Herbert Gfrörer
Wo normalerweise tagsüber ein absolutes Tauchverbot herrscht und die Skulls der olympischen Bootsklassen mit Höchsttempo über die Wasseroberfläche fliegen, findet am 8. Juli wieder ein Event statt, das eigentlich jeden Taucher reizen müsste. Der Munich-Sports Day wird auch im zweiten Jahr wieder tausende Taucher anlocken, die die seltene Gelegenheit nutzen werden, auf der olympischen Regattastrecke in Oberschleißheim einmal während des Tages abzutauchen.

Diese ohnehin schon reizvolle Chance, etwas Neues zu erkunden wird abgerundet von diversen Equipmenthertstellern, die ihre Produkte an der Regattastrecke zeigen und zum Testen zur Verfügung stellen.

In diesem Jahr mit von der Partie ist auch Poseidon Schweden, von denen Atemregler, Tockentauchanzüge, Jackets sowie Masken und Flossen getestet werden können. Wer mal richtig „Gas“ geben will kann bei Poseidon gegen geringe Gebühr einen Scooter testen und mal die Regattastreck unterhalb der Wasseroberfläche hinunterschießen.

Poseidon Rebreather MK IV - Munich Sports Day  Poseidon Rebreather MK IV - Munich Sports Day
Poseidon Rebreather MK VI - Testtauchen beim Munich Sports Day II

Highlights der Poseidon-Aktivitäten werden mit Sicherheit die angebotenen Schnuppertauchgänge mit dem Discovery MKVI-Rebreather. Und damit das Ganze auch ein Spaß wird und ganz entspannt von statten geht, erhalten alle Rebreather-Schnuppertaucher im Poseidon-Zelt eine fachgerechte Einweisung und werden während des Tauchgangs von einem erfahrenen Rebreather-Instructor begleitet. Darüber hinaus hat Poseidon alle Poseidon-Rebreathertaucher am Vorabend dieses Events zum ersten MKVI-Rebreatherttreffen (ab 19 Uhr im Poseidon-Zelt) eingeladen. Hier können sich natürlich alle an diesem Gerät interessierten Taucher dazu gesellen und die Chance nutzen, einmal Erfahrungen aus erster Hand zu erhalten.

Weitere Infos zum Munich Sports Day II in unserer DiveInside Meldung vom 5.4.2012.