Petition gegen die Ökosystemzerstörung durch Zuchtfischerei in Frankreich

Teile:
25.03.2006 12:49
Kategorie: News
Die FOS-CA GmbH aus Plouhinec/F hat auf Wunsch der französischen Regierung Nachforschungen, bezüglich einer Kabeljau-Zuchtstation im tiefen Wasser im Süden der Insel Groix mit einer Grösse von 86 Hektar angestellt.

Die Abfälle von Fischen und von Nahrungsmitteln, werden zur "Desinfektion" gegen Parasiten mit Antibiotika versetzt.
Außerdem werden dadurch mehr weibliche Nachkommen gezeugt und die Fische wachsen schneller.

Allerdings vermischen sich diese Antibiotika naturgemäß mit der Umgebung, was schon zu einiger Zerstörung des Ökosystems geführt hat.

Die Abfälle, die bei der Zersetzung Phosphate und Wasserstoffsulfid produzieren, werden für den Sauerstoffmangel und das Wachsen giftiger Algen verantwortlich gemacht.

Die auf 85 Ha. mit Zuchtfischen gefüllten Käfige produzieren außerdem gewaltige Mengen an Stickstoffhaltigen Ausscheidungen, was zu einer großen ökologischen Unausgewogenheit entlang der Biotope der Südküste von Groix führt.
Die Artenvielfalt und das allgemeine Gleichgewicht des Meeres um die Insel von Groix werden direkt bedroht.

UNTERZEICHNET DIE PETITION!

http://ile-de-groix.info/article.php3?id_article=7368

Angabe der eMailadresse ist Pflicht - sie wird nicht veröffentlicht, dient allerdings zur Verifikation. (man erhält aber einen Link zum Gegenbestätigen).

Da diese Petition rein französisch ist, achtet bitte bei der Länderangabe auf die franz. Bezeichnung. D=Allemagne, A = Autriche, CH = Suisse

Danke.