Orient meets Africa

Teile:
21.10.2007 10:49
Kategorie: News

Kervan Saray Beach Resort Pemba/Tansania


Eine Kombination von Orient und Afrika findet man auf der Insel Pemba, der kleinen Schwesterninsel von Zanzibar. Grüne Hügel, Nelken- u. Banananenplantagen, Mangobäume und Baobabs, kleine Dörfer und traumhafte Strände – das alles bietet Pemba dem Besucher. Die Swahili Divers waren jahrelang im Hauptort Chake Chake stationiert. Seit September 2007 nun betreiben Cisca und Raf Jah ein kleines Strandressort an einem wunderschönen Sandstrand im äußersten Norden der Insel Pemba: das Kervan Saray Beach Resort. Wörtlich übersetzt bedeutet dies: Palast der Ruhe. Direkt vor der Haustür liegen einige der besten Tauchgründe von Pemba: ein Strömungstauchgang im Fundu Gap ist immer für eine Überraschung gut! Fischschwärme, gelegentlich Mantas, Zitterrrochen, aber auch kleinere Kuriositäten wie Garnelen, Schaukelfische, Geisterpfeifenfische, Nacktschnecken und Porzellankrabben begeistern Fotografen. Die Riffe sind in sehr guten Zustand, üppige Korallengärten und traumhaft bewachsene Steilwände beweisen es.
Das Resort verfügt über Bungalows, die aus lokalem Material errichtet wurden. Die einfachen Zimmer sind mit Ventilator und Bad ausgestattet und liebevoll dekoriert.

Das Kervan Saray Beach Resort der Swahili Divers ist ab sofort bei Extratour buchbar.







Preisbeispiel:
2 Wochen Reise inkl. Emirates Flüge nach Dar as Salam und retour, ZanAir Flug Dar – Pemba und retour, (20kg Freigepäck zzgl. 15 kg Tauchgepäck bei Emirates; 10-15kg bei ZanAir, Übergepäck vor Ort zu zahlen) Transfers auf Pemba, 12 Nächte im Doppelzimmer / Frühstück, 20 Tauchgänge
pro Person ab € 2.650,-




Information und Buchung:

Extratour Tauchreisen GmbH
tel 0551-42664, fax 0551-44077
dive@extradive.de
www.extradive.com