Nitrox Easy System - NESY

Teile:
07.10.2006 20:04
Kategorie: News
Die Revolution bei der Herstellung von NITROX
Nitrox-Easy-System

NESY arbeitet mit einem maximalen Druck von 0,5 bar und ermöglicht es in Verbindung mit einer Füllanlage „Hochdruckatemluftkompressor“, die/der zum verdichten von Atemluft gemäß EN 12021 „Druckluft für Atemschutzgeräte“
bestimmt ist, sowie über einen elektromotorischen Antrieb mit Drehstrommotor 400 V – 50 Hz oder Wechselstrommotor
230 V – 50 Hz angetrieben wird, sauerstoffangereicherte Luft, Nitrox-Gasgemisch, ein Atemgasgemisch aus Stickstoff und mehr als 21% Sauerstoff, auch als Oxy-Nitrogen bezeichnet, bis maximal 40% Sauerstoffanteil zu verdichten und in dafür geeignete Druckgasflaschen z.B. Taucherflaschen abzufüllen.

Da NESY mit einem maximalen Druck von 0,5 bar betrieben wird, ist NESY als Druckgerät und/oder Baugruppe im Sinne der Druckgeräterichtlinie 97/23/EG i.d.F. vom 29.Mai 1997 ausgenommen.

NESY stellt im Sinne der deutschen Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) keine überwachungsbedürftige Anlage dar.

NESY stellt im Sinne der deutschen Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) ein Arbeitsmittel dar.

NESY wurde konstruiert um sauerstoffangereicherte Druckluft „NITROX“ mit einem maximalen Sauerstoffgehalt von 40% in Verbindung mit einer Füllanlage „Hochdruckatemluftkompressor“ die/der mit einen Betriebsdruck von 200 bar oder 300 bar ausgelegt ist, zu verdichten und in zugelassene Druckgasflaschen für Tauchzwecke abzufüllen bzw. diese an Taucher oder andere z.B. Rettungskräfte abzugeben.
Da Sie bereits Betreiber einer Füllanlage mit einem Betriebsdruck von 200 bar oder 300 bar sind und bereits Druckluft in Druckgasflaschen abfüllen, wird es ihnen leicht fallen, die Arbeitsweise von NESY in Verbindung mit Ihrer Füllanlage zu verstehen.

Nach geringem Installationsaufwand von NESY durch einen unserer Techniker, werden zusätzlich eine Sauerstoffvorratsflasche mit einer Sauerstoffmindestreinheit von 99,5% und einem Betriebsdruck von 200 bar bzw. 300 bar benötigt. Der notwendige Sauerstoffdruckregler wird von uns mitgeliefert. Dieser reduziert den Flaschendruck auf den in der Industrie lange erprobten, sicheren Niederdruck von max. 0,5 bar, mit dem NESY arbeitet.
Nach Anschluss der Sauerstoffzuleitung wird NESY gestartet und führt als erstes selbstständig eine Fehlerdiagnose durch und erkennt damit schon vor Beginn des Herstellungsprozesses von Nitrox Unregelmässigkeiten. Da NESY mit Sauerstoffniederdruck von max. 0,5 bar arbeitet, wird durch den damit verbundenen geringen Sauerstofffluss eine unerwünschte Erwärmung ebenso verhindert wie eine Vereisung des Druckreglers.
Das Gehäuse und die verwendeten Bauteile von NESY entsprechen den neuesten technologischen Sicherheitsstandard.
Jede gewünschte Nitrox-Mischung von 21% bis 40% Sauerstoffanteil wird direkt am System eingestellt, fertig vorgemischt, anschliessend in einer Füllanlage verdichtet und abschliessend in geeignete Druckgasflaschen z.B. Taucherflaschen abgefüllt.
Die vollständig abgeschlossene Durchmischung vor der Verdichtung bedeutet risikolose Herstellung durch Niederdruck von max. 0,5 bar.
NESY kann an Füllanlagen von 60 l/min. bis 700 l/min. Lieferleistung eingesetzt werden. Unter Standardbedingungen einer Füllanlage mit einer Lieferleistung von z.B. 500 l/min. füllt NESY in knapp 5 Minuten eine 10 Liter Taucherflasche bei einem Fülldruck von 230 bar in jeder beliebigen Nitroxkonzentration von 21% bis 40% Sauerstoffanteil und das ohne jeglichen Mehraufwand.
NESY ist somit für den Einsatz auf jeder Tauchbasis geeignet und wirtschaftlich sehr interessant.

Weiterführende Informationen zum Nitrox Easy System unter:

www.nesy.net
http://www.unterwasserwelt.de/html/nesy_nitrox_easy_system.html

SCUBA Sicherheitstechnik
Föhrenstraße 1
83527 Haag
Germany
Tel: 08072 8286
www.scuba-sicherheitstechnik.de