Nikon ruft Lithiumionenakku EN-EL3 auf eigene Initiative zurueck

Teile:
11.11.2005 09:20
Kategorie: News
Die Qualitaetsprobleme bei den Digitalkameraherstellern reissen nicht ab: Nachdem diverse Hersteller mit Sony-CCDs bestueckte Kameras zurueckrufen mussten und Canon sich dazu veranlasst sah, eine Rueckruf- bzw. Reparaturaktion fuer eines seiner Zooms zu starten, muss nun auch Nikon eingestehen, dass eines seiner Produkte nicht den ueblichen Qualitaetsmassstaeben entspricht. Betroffen ist in diesem Falle der Lithiumionenakku EN-EL3 fuer die digitalen Spiegelreflexkameramodelle D50, D70, D70s und D100, der unter Umstaenden beim Ladevorgang ueberhitzen kann.

Die ausfuehrliche Fassung lesen Sie unter
http://www.digitalkamera.de/Info/News/30/18.htm

Quelle: digitalkamera.de