News zu Armin´s DiveTeam - Phuket

Teile:
27.08.2006 21:18
Kategorie: News
"Hallo, sooo - ich bin wieder gesund und online!!!" so die neueste Meldung aus Thailand - von Armin Rudloff - Armin´s Diveteam! Die OP ist gut verlaufen und Armin ist wieder "auf dem Damm", wenn auch noch nicht unter Wasser.

Taucher.Net hatte zu einer Unterstützungsaktion aufgerufen. Mit Erfolg, denn Armin möchte sich hiermit bei den Spendern "via Taucher.Net" ganz herzlich für die Unterstützung bedanken.

"...und das alles hat sehr weitergeholfen, da die Kosten letztendlich bei fast 5000,- € für die OP + Vor- und Nachuntersuchung lagen...", so Armin.

Denn es gibt "news" aus der Ao Sane Bucht in Phuket: Armin´s Diveteam wird verstärkt in die neue Saison starten - mit einem neuen Boot. O-Ton Armin: "...wir wollen mal wieder was anderes machen als so sonst hier angeboten wird und haben ein 12 m Holzboot mit 230 PS Diesel als Charterboot ins Auge gefasst."

Nach dem Umbau werden sowohl Tagestouren als auch Touren mit Übernachtungsmöglichkeit angeboten - und zwar nach den Wünschen der Gäste, nicht nach "Fahrplan". Die Preise werden vergleichbar mit denen der durchschnittlichen Bootstouren. Tagestouren werden mit max. zehn Gästen gefahren, Übernachttouren... auch mehrere Tage möglich, mit max. vier bis sechs Gästen.

Zu den Preisen: Bei Tagestouren bleibt alles beim "Alten": ca. 50,- € incl. zwei TG. Übernachttouren bewegen sich preislich ab 75,- €, und je nach Fahrstrecke bis zu 150,- € pro Tag und Person. Ziele wie Richelieu Rock bzw. Hin Deng/Hin Muang sind kein Problem. Bei Gruppenbuchungen sind Preisreduzierungen möglich... aber das läuft wie gewohnt alles in Absprache mit Armin´s Diveteam.

Das neue "Hauptoffice" wird sehr positiv angenommen, der Beachshop ist natürlich aufgrund der Witterung noch bis Oktober geschlossen. Ab 10. Oktober darf Armin laut ärztlicher Anweisung wieder vorsichtig anfangen, und somit seiner Partnerin Silvia taucherisch unter die Arme greifen.

Weitere Info zu "Armin`s DiveTeam" unter www.armins-diveteam.de und im Infoset in der Taucher.Net-Datenbank


In eigener Sache: Armin möchte auch dringend Entwarnung geben. Im Bericht zur "Andaman-Exkursion" wurde die Zukunft von Armin´s Diveteam als "wackelig" bezeichnet. Dies führte bei dem ein oder anderen zu Irritationen ob seines bevorstehenden Thailandurlaubs. Dies war nicht im Sinne des Autors. Nach dem Tsunami-Rückschlag war die OP für Armin´s Diveteam gewiss eine erneute Hürde... die aber nun genommen ist. Um es nochmals zu verdeutlichen: Armin´s Diveteam ist nach wie vor "im Geschäft" - wie eh und je!