Neuübernahme Diving Poseidon auf Sansibar

Teile:
24.07.2012 10:54
Kategorie: News

Grüß Gott und Jambo auf Sansibar!

Diving Poseidon, Sansibar
Sansibar (Zanzibar) ist ein tropisches Paradies im Indischen Ozean vor der Küste Tanzanias. Die Insel wird ab vielen europäischen Städten aus direkt angeflogen. An den endlosen, weißen Stränden brechen sich die Wellen. Unter der Wasseroberfläche erwarten intakte Riffe und viel Fisch den Besucher. Zwei Österreicher haben in diesem Idyll einen Neustart gewagt und freuen sich auf Besucher.

BASISLEITUNG

Ilse und Bernhard, die neuen Eigentümer, kommen aus Österreich und tauchen seit mehr als 25 Jahren. Bernhard ist PADI Master Scuba Diver Trainer und Ilse Dive Master. Vor einiger Zeit haben sie beschlossen, ihre bisherigen Jobs an den Nagel zu hängen und auf diese paradiesische Insel zu übersiedeln, um sich ihren Traum zu verwirklichen. Sie heißen euch herzlich willkommen und stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung, um euren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen!

SANSIBAR

Mitten im Indischen Ozean gelegen, 35 km von der Küste Tansanias entfernt und 6° südlich des Äquators liegt mit Sansibar eine tropische Trauminsel, welche jeden Besucher mit ihrem türkisblauen Meer, strahlend weißen Sandstränden, intakter Unterwasserwelt, ganzjährig warmen Temperaturen und nicht zuletzt den freundlichen Einwohnern in ihren Bann zieht! Jambo! Ein Besuch auf Zanzibar bietet aber auch die einmalige Gelegenheit, die Naturschönheiten von Tanzania zu besuchen. Serengeti, Ngorogoro Krater, Manyara See oder Kilimanjaro - alle liegen sie nur einen ‚Sprung’ weit entfernt. Safaris können bereits ab 2 Tagen gebucht werden.

Diving Poseidon, Sansibar
NUNGWI

Die Tauchbasis von DIVING POSEIDON befindet sich im kleinen Ort Nungwi im äußersten Norden der Insel, ca. 50 km von Stone Town entfernt und in unmittelbarer Nähe der schönsten Tauchreviere. Der Transfer vom Flughafen dauert ca. 75 Min. In unmittelbarer Nähe der Tauchbasis gibt es eine Vielzahl von Hotels verschiedenster Kategorien.

TAUCHEN

Sansibar zählt vielleicht nicht zu den bekanntesten, wohl aber zu den schönsten Tauchrevieren weltweit. Unberührte Korallenriffe, sehr gute Sichtweiten und die meiste Zeit des Jahres über perfekte Tauchbedingungen bei Wassertemperaturen von 26 bis 28 Grad. Die lokalen Tauchplätze erreichen wir per Boot in 10 bis 30 Minuten. Einzelne Korallenformationen direkt vor der Küste von Nungwi bieten auch die Möglichkeit für gemütliche Strand- und Nachttauchgänge.

Informationen zum Thema:

Tauchbasis auf Taucher.Net
Interessantes im Umkreis
Tauchfotos aus der Region

- Der Marinepark MNEMBA im Osten der Insel gelegen, ist in rund 1 bis 1 ½  Stunden erreichbar und ist sicherlich das taucherische Highlight der Insel. Hier besteht insbesondere am östlichen Außenriff („Big Wall“) von August bis Oktober auch die Möglichkeit, Walhaie zu sichten.

- LEVEN BANK ist ein, aus mehreren hundert Metern Tiefe bis rund 18 Meter unter die Wasseroberfläche aufragender Berg im Pemba-Kanal nördlich von Nungwi. Aufgrund der üblicher Weise herrschenden starken Strömungen ist dieser Tauchplatz nur für sehr geübte Taucher und nur bei guten Wasser- und Sichtverhältnissen betauchbar.

- TUMBATU ist eine kleine, rund 6 km westlich von Unguja (Sansibar) liegende, nur dünn besiedelte und kaum touristische Insel, deren einsame Strände und vorgelagerte Korallenriffe für Taucher und Schnorchler perfekte Bedingungen bieten.

Weitere Informationen:

Logo Diving Poseidon Sansibar Diving Poseidon
P.O. Box 1086
Nungwi, Sansibar, Tanzania
Tel   : +255 (0) 7777 20270
Mail : office@divingposeidon.com
Web: www.divingposeidon.com