Neustart bei SUBAL

Teile:
03.02.2011 15:36
Kategorie: News
Nach einigen Turbulenzen, verursacht durch die Insolvenz der SUBAL Holding, Produzent der SUBAL Gehäuse, hat SUBAL sich neu organisiert und aufgestellt. Nachdem im Dezember in  Österreich veröffentlicht wurde, dass die SUBAL Holding vor den Weihnachtsfeiertagen Insolvenz angemeldet hatte, verbreiteten sich diverse Gerüchte. SUBAL „antwortet“ auf die Gerüchteküche mit einem neuen Management und dem bewährten Mitarbeiterstamm. SUBAL startet also wieder durch.

Die Produktion der bestehenden Produktlinie sowie neuer Entwicklungen, wie das SUBAL ND7000 Gehäuse für die Nikon D7000, einem neuen Suchersystem und Anderem, läuft mit Hochdruck.

SUBAL bleibt also uneingeschränkt einer der führenden Hersteller von Unterwassergehäusen der Spitzenklasse.



Weitere Information:

SUBAL europe
Postfach 1607
D-84484 Burghausen
Tel: 08677/ 65897,  Fax: 65982   
europe@subal.com