Neuregelung Bootsführerschein

Teile:
30.03.2012 10:15
Kategorie: News

Mit Boot zum Tauchplatz ohne Führerschein?

Führerscheinfreiheit bis 15 PS bei Booten - Bild © julbock
Führerscheinfreiheit bis 15 PS soll bis Sommer kommen. Die geplante Ausweitung der Charterscheinregelung soll in zwei Schritten erfolgen. Im Laufe des Jahres 2012 sollen die Binnengewässer auf weitere Freigaben überprüft werden. Dabei sollen auch die Wasserstraßen berücksichtigt werden, auf denen jährlich nicht mehr als 0,5 Mio. Tonnen Güter befördert werden. Die Ausweitung der Charterscheinregelung auf geeignete Ostseereviere ist bis zum April 2013 vorgesehen.

Es wird deutlich einfacher und attraktiver in den Bootssport einzusteigen. „Das Ergebnis der Verhandlungen und die Schnelligkeit der Umsetzung sind ein überaus positives Signal für unsere Branche und werden deren weitere positive Entwicklung nachhaltig fördern“, so BVWW Verbandspräsident Robert Marx.

Das nun absehbare Ergebnis ist für den Bundesverband Wassersportwirtschaft und die ihn tragenden Unternehmen ein großer Erfolg. „Die Bedeutung für unsere Branche kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Die Regierungsfraktionen haben ihr Ziel, durch Deregulierung und Liberalisierung neue Impulse zu setzen, eindrucksvoll umgesetzt“, so der Verbandschef.
 
Gerade wegen dieses Erfolges will die Branche sorgsam mit den neuen Möglichkeiten umgehen. „Sicherheit auf dem Wasser steht für uns an oberster Stelle. Wir wollen langfristig erfolgreich sein und werden daher die Neueinsteiger in den Bootssport durch umfassende Informations- und Schulungsangebote begleiten“, kündigt BVWW Geschäftsführer Jürgen Tracht an. Schließlich erfolgt die Öffnung auf 15 PS nur auf Probe und soll nach Ablauf von drei Jahren erneut bewertet werden.