Neues Wrack in Kroatien entdeckt

Teile:
07.09.2009 09:31
Kategorie: News

Panzerkreuzer Guiseppe Garibaldi entdeckt

Die beiden Taucher Drazen Goricki und Damir Mlinaric entdeckten Ende August das bisher tiefste Wrack Kroatiens in der Nähe von Dubrovnik. In einer Tiefe von 122 Meter liegt das italienische Kriegsschiff "Giuseppe Garibaldi". Der Panzerkreuzer ist 111 Meter lang und mit 29 Geschützen bewaffnet.

Guiseppe Garibaldi  Guiseppe Garibaldi  Guiseppe Garibaldi
Aufnahmen der Guiseppe Garibaldi (Click zum Vergrössern)

Der Panzerkreuzer der italienischen Marine, wurde 1915 von einem österreichisch-ungarischen U-Boot vom Typ U4 getroffen und versenkt. Ein schwerer Schlag für die Italiener, war die Guiseppe Garibaldi doch der ganze Stolz der Marine-Einheiten Italiens.

Informationen zum Thema:

Bericht Hrvatska radiotelevizija (incl. Video vom Tauchgang)
Aufzeichnung "Good morning Croatia" - TV Bericht

Die Tauchgänge zum Wrack wurden mit CCR Rebreathern von Megalodon durchgeführt. Der Erfolg der Expedition war dem kroatischen Nationalsender eine Meldung zur besten Sendezeit und einen Report in der Morgenshow "Good morning Croatia" wert, weiters berichteten verschiedene Tagszeitungen. Anhand des aufgezeichneten Materials plant das Team um Dragor Lux einen Dokumentarfilm zum Panzerkreuzer und der Entdeckung.