Neues auf den Kapverden

Teile:
19.08.2006 11:56
Kategorie: News
Neueröffnung: Vor kurzem hat auf der Insel Santiago, Kapverden, in dem noch sehr ruhigen Örtchen Tarrafal das „Tauchcenter Santiago“ eröffnet.




Das Motto von Georg Bachschmid, dem Basisbetreiber, ist: lieber persönlich, als Massenabfertigung. Die Gästezahl ist auf sechs begrenzt - bei Gruppen kann die Zahl nach Rücksprache erhöht werden.
Es stehen komplette Leihausrüstungen von den Größen 1 - 6 zur Verfügung. Stahlflaschen mit DIN Ventilen (INT Adapter sind vorhanden) in der Größe 12 Liter werden verwendet - für Gäste mit „der größeren Lunge“ stehen 15 Liter Flaschen (in kleiner Stückzahl) ohne Aufpreis zur Verfügung.

Dank Golfstrom kann das ganze Jahr bei Wassertemperaturen zwischen 21 Grad (Winter) und 27 Grad (Sommer) getaucht werden. Die große Artenvielfalt ist eine Mischung aus Fischen des Mittelmeeres und der Karibik. Zu Großfischbegegnungen kann es das ganze Jahr über kommen. Ebenfalls für Makrofans gibt es viel zu sehen wie z.B. Schnecken verschiedener Art, Anglerfisch, Seepferdchen und vieles mehr.

Weitere Informationen
www.divecenter-santiago.de
divecenter-santiago@email.de