Neue Verbindung ins Taucherparadies Palau

Teile:
30.06.2007 16:10
Kategorie: News

Neben den bestehenden Flugverbindungen über Manila und Taipeh gibt es jetzt eine neue und preislich attraktive Verbindung über die Philippinen nach Palau, dem tropischen Traumziel Mikronesiens.

Singapore Airlines, Malaysia Airlines und Cathay Pacific fliegen nach Cebu/Philippinien, von dort gehen ab sofort dreimal wöchentlich Maschinen der Asian Spirit nach Koror/Palau und zurück. Insbesondere Taucher dürfen sich bei Asian Spirit über ein erlaubtes Gepäckgewicht von 45 Kilogramm freuen. Die Reise von Frankfurt/Main nach Palau ist bereits ab EUR 750,- (exkl. Steuer) zu buchen.

Palau ist eines der letzten unberührten Inselparadiese Mikronesiens im westlichen Pazifik. Der Staat mit seinen 343 Inseln, von denen nur neun bewohnt sind, ist weltbekannt für einsame kleine Buchten und Strände, unzählige Tauchstellen, unberührte Riffe, Korallengärten und Steilwände sowie eine einzigartige Vielfalt an Meeresbewohnern.

Die Inseln, die sich über 700 Kilometer erstrecken und nur 19.000 Einwohner zählen, bieten auch Nichttauchern Aktivurlaub vom Feinsten: Wandern durch den Dschungel, Entdecken und Erleben der faszinierenden Kultur, Erkunden der Naturwunder wie des JellyFish Lakes, Besuch des Coral Reef Centers und des Delphinparks oder eine spannende Fahrt mit dem Kajak durch die smaragdfarbenen Lagunen der Rock Islands.

Die tropischen Regenwälder, Wasserfälle und Höhlen sowie die Vielzahl von unberührten Inseln faszinieren jeden Palau-Besucher.

Weitere Informationen unter www.visit-palau.com

Quelle: Fremdenverkehrsamt Palau