Neue Flosse "Power Plana" von Mares

Teile:
23.08.2013 16:21
Kategorie: News

Nicht nur für harte Jungs...

Mares Flosse Power Plana
Sie ist kein Leichtgewicht und keine Flosse, mit der man am Gepäckschalter der Airlines Gewicht "schinden" kann. Dafür ist sie aber auch nicht konzipiert, denn die Zielgruppe der neuen "Power Plana" von Mares sind Tech-Taucher und Taucher, die das Flossenblatt hart und den Druck aufs Blatt heftig haben wollen. Die alten Hasen unter den Tauchern werden sich vielleicht noch an die alte Bundeswehr-Vollgummiflosse von Barakuda erinnern. Eine Kultflosse, auf die viele Taucher heute noch schwören: bretthart und schwer wie Fußblei... Nur, die moderne Design-Technik und lange Versuchsreihen im Mares-Strömungskanal haben der "Power Plana" dann doch ein anderes Gesicht gegeben, was sie effektiver und leistungsstärker macht, als den Oldtimer aus den Kinderschuhen des Sporttauchens.
    
Mit 2,8 Kilo Gesamtgewicht pro Flossenpaar ist die neue Plana ein echtes Schwergewicht, denn sie ist für einen besonderen Einsatz konzipiert: das Tauchen mit Trockentauchanzug unter Tech-Bedingungen. Aber auch im beruflichen Taucheinsatz oder beim Tauchen in Fließgewässern werden oft schwere Flossen favorisiert. "Back to the roots!" lautet dann das Motto, wenn Gummi wieder zum Einsatz kommt. Die Power Plana besteht nämlich zu 100% aus natürlichem Gummi (veränderter Kautschuk). Dieses Material ist nicht nur viel schwerer als moderne Flossenmaterialien, es ist auch nahezu unzerstörbar und deutlich flexibler als herkömmliches Gummi. Ein großes Problem vieler Gummiflossen damals und heute ist jedoch deren geringe Effektivität. Ihnen fehlt im Gegensatz zur Power Plana schlichtweg der notwendige Kanaleffekt für einen effizienten Vortrieb. Gepaart mit dem hohen Gewicht der Flosse führen schwere Gummiflossen mit ihrem geringen Wirkungsgrad deshalb zur vorzeitigen Ermüdung der Muskulatur - ein Grund weshalb solche Flossen Anfang der 90er vom Markt verschwanden.

Die Power Plana ist die erste Geräteflosse aus Gummi mit Kanaleffekt. Wir erinnern uns: Dieser physikalische Effekt machte die Quattro - der Topseller unter den Flossen - weltberühmt. Die Power Plana hat an Stelle der Lamellen zwei Rinnen, die eine kanalartige Wölbung des gesamten Blattes beim Auf- und Abwärtsschlag erzeugen und somit das Abstoßen des verdrängten Wassers in entgegengesetzte Tauchrichtung gewährleisten. Denn nach dem physikalischen Grundsatz erzeugt nur nach hinten verdrängtes Wasser auch den gewünschten Vortrieb. Ein Verlust durch seitlich über die Flossenkante abfließendes Wasser oder gar durch sinnlose Schlitze im Flossenblatt, so wie man es von herkömmlichen Gummiflossen kennt, ist bei der Power Plana spür- und messbar ausgeschlossen.

Die Flosse ist mit dem komplett ausgeformten Fußteil (im Gegensatz zu herkömmlichen Gummiflossen mit halbem Fußteil) besonders komfortabel zu tragen und bietet auch unter harten Einsatzbedingungen ausreichen Halt. Hier drückt nichts und als Schnittstelle der Kraftübertragung leistet es einen perfekten Dienst im Zusammenspiel mit den Bungee-Straps aus Kautschuk. Der Preis der neuen Power Plana: 149 Euro.

Flossendaten

Funktionsprinzip: Channel Thrust Technologie (patentiert)
Material: Fußteil, Flossenblatt und Bungees: natürliches Gummi (Kautschuk)
Flossenblatt: Gr. R,  Länge: 28,5 cm, Schubfläche: 644 cm2
Gewicht (Paar): 2.820 g (Gr. R) inkl. Bungee-Straps
Schnallen (Material): Bungee Straps (Kautschuk, patentiert)
Größen:  Regular, X-Large, XX-Large
Farben: schwarz
Empf. VK-Preis: 149,00 €


Weitere Informationen:

mares Logo
Mares S.p.A. c/o HEAD Germany GmbH
Velaskostraße 8, 85622 Feldkirchen
Tel: +(49 89) 90 999 50
Mail : mares@de.head.com
Web: www.mares.com