Neue Ausgabe von DiveInside online!

Teile:
15.04.2009 08:55
Kategorie: News
Die Korallenriffe zwischen der Straße von Suez und dem Golf von Aqaba sind längst zum Klassiker für Europas Taucher geworden sind. Steilwandtauchen, Wrackexkursionen oder farbenprächtige Korallengärten zeichnen die Tauchspots am Sinai aus. Auf der Halbinsel liegt zudem eine der atemberaubendsten und farbenprächtigsten Gebirgslandschaften der Erde – gleich hinter den Sandstränden von Taba, Nuweiba, Dahab und Sharm geht’s hinein ins Abenteuer. Unser Titelthema macht Appetit auf die schönsten Tauchplätze am Sinai.

DiveInside


Wer den üblichen Tourismuspfaden entfliehen will, folgt uns nach Lanzarote. Abseits vom großen Trubel haben wir die Vulkaninsel besucht, in kleinen Fincas genächtigt und sind an einigen Plätzen der Insel untergetaucht die nicht zum Standardrepertoire der örtlichen Basen gehören. Freunde des individuellen Reisens finden Tipps für einen maßgeschneiderten Urlaub im Bericht „Lanzarote ganz individuell“.

In der aktuellen Ausgabe starten wir eine neue Serie.  Mit einem Blick hinter die Kulissen und der Vorstellung des Teams zeigen wir Tauchbasen von der persönlichen Seite. Mathias Günter von Scuba Activa in San Telmo, Mallorca, steht im Mittelpunkt  unseres „Hausbesuchs“.

Shark-Friend wird zum Shark Enemy? In der letzten Woche erreichte uns eine Schreckensnachricht aus Palau. Die Regierung des Inselarchipels steht kurz vor der Entscheidung den Haifang in seinen Hoheitsgewässern generell zu erlauben und die Fischereiunternehmen von sämtlichen Steuern zu befreien. Eine schlimmere Nachricht hätte von und für Mikronesien nicht kommen können. Das intakte Gefüge der pazifischen Seegebiete um Palau war bislang der größte Naturschatz der Region. Für den Tauchtourismus würde diese parlamentarische Entscheidung der neuen Regierung Palau`s den Supergau bedeuten. Einen ausführlichen Bericht über die Geschehnisse ist im Beitrag „Palaus Rolle rückwärts“ zu lesen.

Viel Spaß mit der DiveInside,
Eure Redaktion