Mit Karateschlägen gegen Hai

Teile:
23.01.2007 12:39
Kategorie: News
Ein australischer Taucher ist von einem Weißen Hai schwer verletzt worden. Wie Freunde und Rettungskräfte sagten, griff der Hai den Mann an, als dieser in der Nähe der ostaustralischen Stadt Eden nach Muscheln tauchte.

Der Raubfisch habe sein Opfer zunächst am Kopf gepackt, sagte ein anderer Taucher, der den Angriff miterlebte. Dann habe er den Mann in den Rumpf gebissen.

Trotz schwerer Verletzungen konnte sich der 41-Jährige - angeblich mit einem Karateschlag - befreien. Den Rettungskräften sagte er später, er habe den Hai ins Auge gestoßen. Ärzte beschrieben den Zustand des Verletzten als ernst, aber stabil. Er habe viel Blut verloren und einen Schock erlitten.

Quelle: ORF

Streaming Video:
http://iptv.orf.at/