Märzausgabe von DiveInside online!

Teile:
15.03.2011 18:03
Kategorie: News

Die neue DiveInside ist online!

DiveInside März 2011
In der Märzausgabe von DiveInside begeben wir uns auf neue Pfade und geben einen Einblick in die Faszination der Apnoetaucher. Protagonist der Titelgeschichte ist William Trubridge – ein Freitaucher aus Neuseeland. Trubdrige hat im Dezember des Vorjahres einen unglaublichen Rekord aufgestellt: In der Disziplin Tieftauchen ohne Flossen, Gewicht oder Seil, in vier Minuten und acht Sekunden, mit einem einzigen Atemzug, erreichte der Neuseeländer 101 mt. Der zweite Teil des Titelthemas handelt vom aktuellen Weltrekordhalter – Apnoe unter Eis – Nikolay Lindner, der die Faszination des Freitauchens und den Weg vom Luftanhalter zum Gar-nicht-Atmer auf anschauliche Weise darstellt.

Doch nicht nur Fans des Freitauchens werden in dieser Ausgabe auf ihre Kosten kommen. Ligurien lockt mit einer gelungenen Mischung aus Kultur, Lebensfreude und bestem Mittelmeertauchen. Im Biologieteil stellt Harald Mathä eine gar wunderliche Lebensform vor: den Anglerfisch und unser Leser Thomas Weyer zeigt in einem ausführlichen Bericht was beim Tieftauchen mit Pressluft beachtet werden muss.

In der letzten Ausgabe – erschienen Mitte Januar – hatten wir als Titelthema für dieses Heft noch „Reisen unter tausend Euro“ angekündigt und dabei auch auf Ägypten gesetzt. Tunesien, Ägypten, Libyen liegen im Umsturz; fast im gesamten Nahen Osten kam es zu Demonstrationen gegen die herrschende Führung. An manchen Tagen spuckten die Ticker der Presseagenturen ihre Meldungen fast im Minutentakt aus. Auch DiveInside wurde von den Ereignissen überrollt: Angesichts der aktuellen Lage jedoch haben wir nun beschlossen, das Titelthema zu ändern und Ägypten in einer der kommenden Ausgaben neu zu beleuchten: Wie präsentiert sich das Land nun, nach einem der größten politischen Umbrüche dort? Auch, wenn sich die Lage im Land der Pyramiden wieder stabilisiert hat und die Ferienflieger nun beginnen, ihren regulären Flugplan wieder aufzunehmen – des Deutschen liebstes Taucherziel wird nicht mehr dasselbe sein: Hoffen wir für die Zukunft auf ein freieres Ägypten, in dem Korruption nicht mehr der oberste Staatsgrundsatz ist und Menschenrechte nicht nur auf dem Papier eingehalten werden.

Um zukünftig mit DiveInside noch dichter an die Leser heranzurücken, ist jetzt ihre Meinung gefragt: Gemeinsam mit dem Download dieser Ausgabe starten wir eine Befragung, um von Ihnen zu erfahren, welche Themen Sie bewegen. Je zahlreicher die Beteiligung daran ausfällt, umso einfacher fällt es uns, ein Magazin zu produzieren, welches diesen Wünschen nachkommt!

Viel Spaß mit der aktuellen Ausgabe von DiveInside wünscht,
die Redaktion von DiveInside