Lufthansa streicht Europaflüge

Teile:
12.03.2010 12:44
Kategorie: News
Die Lufthansa wird ab März 2010 wöchentlich 74 Flüge in Deutschland und Europa weniger anbieten. Ausgebaut wird dagegen das Angebot auf Fernstrecken.

Die Lufthansa streicht wegen des schrumpfenden Marktes für den Sommerflugplan einige innerdeutsche und europäische Verbindungen. Den 74 wegfallenden Flügen pro Woche stehen aber 67 zusätzliche Interkontinentalverbindungen entgegen, wie das Unternehmen berichtete. Unterm Strich bleibt daher die Flugzahl bei wöchentlich 12.853 Flügen nahezu gleich. Da die Lufthansa zunehmend größere Flugzeuge fliegt, steigt die Kapazität um 3,6 Prozent. Erstmals wird von Juni an auch der neue Riesen-Airbus A380 eingesetzt. Die Lufthansa-Strecke für das größte Passagierflugzeug der Welt wurde noch nicht bekanntgegeben.

Ferner soll den Passagieren in der Economy-Class künftig mehr Beinfreiheit zukommen. Erzielt wird dies durch die Umrüstung auf neue Sitze mit dünneren Rückenlehnen, die auch mehr Komfort bieten sollen.