Liquivent weiter in Entwicklung?

Teile:
09.09.2002 23:44
Kategorie: News
Aus öffentlich zugänglichen Quellen, nämlich dem Rechenschaftsbericht gegenüber dem Fiskus ( Ocean Engineering Development-Programm 06030713N /Deep Submergence Biomedical Development S0009 vom Februar 2002) geht hervor,daß die US-Navy 1,6 Mio US$ in ein Programm steckt,daß ua. die Verwendung von Perflourkarbonen bei der Uboot-Rettung erforscht.Ziel ist herauszufinden,ob man mit diesem Stoff die Dekompressionszeiten verkürzen kann. Liquivent ist ein Perflourchemie-Stoff.Genaugenommen bezeichnet der Erfinder und Rechteinhaber am Namen Liquivent diesen als Perflourbrom bzw. Perflourooctylbromid. Damit dürfte jetzt mit Perflourkarbon eine neue Spielart des als Liquivent bekannten Stoffes erforscht werden.