Leo Klein geht in „Taucher-Rente“

Teile:
17.09.2012 10:30
Kategorie: News

Offizielle Schlüsselübergabe an diving.DE in Mallorca

Leo Klein, Mallorca - Übergabe an diving.DE
Leo Klein übergibt symbolisch den Basis-Schlüssel an
Nachfolger "Michl" Liegl von diving.DE


Leo Klein, schon fast eine Legende in Taucherkreisen, feierte am 8. September sein 25-Jähriges Jubiläum in Port d` Andratx / Mallorca mit einer großen Party. Eingeladen waren neben Stammgästen und alten Weggefährten von Leo  auch die Tauchpresse sowie Freunde und Stammgäste von diving.DE.
 
Vielen Tauchern ist dieser Top-Spot im Mittelmeer und die Tauchbasis von Leo Klein, mit seiner perfekten Lage an der Promenade des luxuriösen Örtchens Port d`Andratx und seinem Bootsanleger vor der Basistüre seit Jahren ein Begriff für Qualität, Service und tolle Tauchplätze.

Leo hat in diesem „Vierteljahrhundert“ viel für das Tauchen und den Tourismus auf Mallorca getan. Neben dem immer perfekt organisierten Tauchbasisbetrieb war und ist er bei der PDIA (Tauchverband der Balearen) zuständig für das Marketing und betreibt auch in Zukunft „Mallorca 4you“ – eine Finka und Ferienhausvermietung. Nach nunmehr 25 Jahren aktiv im Tauchbusiness hat sich Leo entschlossen zumindest die „Tauchgeschäfte“ abzugeben und so fand parallel zu seinem 25-Jährigen Dienstjubiläum auch die offizielle Schlüsselübergabe an „Michl“ (Michael Liegl)von diving.DE im Rahmen einer großen Feier statt.

Bereits seit Anfang der Saison 2012 betreibt Michael Liegl von diving.DE die Tauchbasis im schönen und berühmten Port d`d Andratx. Diese lange Übergabezeit war sowohl Leo als auch diving.DE von Beginn an äußerst wichtig. Schließlich sammeln sich in 25 Jahren so einige Stammgäste an, diese erwarten den gewohnten Service von „Ihrer“ Tauchbasis auf Mallorca. Natürlich werden Michl und sein Team in der kommenden Saison einige Dinge verändern sagen die Verantwortlichen von diving.DE.
So soll z.B. die  „Pausenecke“ für die Zeit nach dem Tauchgang, in der kostenfreier Kaffee und Tee serviert wird, ausgebaut und vergrößert oder die drei heißen Duschen der Tauchbasis mit Duschkabinen versehen werden. Stillstand bedeutet Rückschritt ist ein Leitmotiv der kleinen deutschen Tauchbasenkette „diving.DE“.  
Nichts verändern muss man laut Aussage von Michl an den Tauchplätzen. 40 verschiedene Tauchplätze, viele davon im Naturschutzgebiet der kleinen Insel Dragonera, die alle innerhalb von 5 bis 25 Minuten mit dem „Speedboat“ zu erreichen sind, müssen nicht verändert oder neu erfunden werden. Dort war und ist das Tauchen schon immer perfekt gewesen…

Noch bis Anfang November hat diving.DE Dragonera seine Tore geöffnet, bei Wassertemperaturen über 20 Grad im Südwesten von Mallorca und angenehmen Außentemperaturen kann man dort auch noch in den Herbstferien ohne zu frieren abtauchen. Die Destination bietet eine gute Alternative zu anderen „Kurzzielen“ wie Ägypten oder den Kanarischen Inseln. Und wer meint im Mittelmeer gäbe es nichts zu sehen, der ist noch nie bei diving.DE Dragonera durch einen Schwarm Barakudas oder mit großen „Zackenbarsch“ getaucht.

Logo diving.DE
diving DRAGONERA
AMD Tauchcenter S.L., Almirante Riera Alemany 23
E-07157 Puerto de Andraitx, Mallorca
Tel  : +34 971 674 376
Mail: mallorca@diving.de
Web: www.diving.de