Lange Nacht des Tauchens in Berlin

Teile:
07.11.2006 00:57
Kategorie: News
Berlin taucht ab - und zwar als bundesweite Premiere in die Lange Nacht des Tauchens. Die Kulturfabrik Moabit füllt sich komplett mit Wasser und lädt zusammen mit Haubentaucher, Berlins neuartigem Tauchcenter, ein zum Unter- und Abtauchen. Am 11. November ab 17:00 Uhr geht’s los mit einem wahrhaft dichten Schleppnetz voller Veranstaltungen - Entscheidungen dürften mitunter schwierig sein.

Mit Vorträgen!

Was Sie schon immer über Haie wissen sollten (und sich nie zu erleben trauten) - Shark Project klärt auf. PADI als international größter Tauchverband sorgt dafür, dass sich Taucher ihrer Verantwortung Nemo und Konsorten gegenüber bewusst werden. Und damit Tauchen nicht allzu luftraubend wird, informiert Tauchertechnik Brandenburg über Flaschen-TÜV.

Mit Filmvorführungen!

Wer weiß eigentlich, dass Rod Gonzales von den Ärzten Unterwasserfilme dreht? Wir zeigen in einer exklusiven Deutschland- Premiere seinen (ersten und damit) schönsten Film! Land unter - was passiert eigentlich, nachdem Autos, Personen oder Boote ins Wasser gefallen sind? Die Polizei informiert. Es gibt aber auch Besichtigungen vor Ort - Norway Team Travel führt in die Geheimnisse des Wracktauchens in Norwegen ein.

Mit Infoständen!

Wie bei einer Messe, nur noch schöner - die Crème de la Crème des Tauchens informiert über neueste Entwicklungen, Produkte und Strömungen im wortwörtlichen wie im übertragenen Sinne. Hier kann sich niemand beschweren, dass er unwissend bleiben musste.

Mit Kleinkunst!

Da wir kultivierte Menschen sind, kommt die Kleinkunst ganz und gar nicht zu kurz. Eine spektakuläre Lesung sinniert über die Tragödien der Schifffahrt, Otto Kuhnle präsentiert Comedy vom Feinsten, die kurmuschlers musizieren zur Entspannung der Ohren und die Primitive Pop Party lädt ein zum Tanzen. Kurz: Es wird eine rauschende Ballnacht.

Lange Nacht des Tauchens
Am Samstag, 11. November 2006
Ab 17:00 Uhr
In der Kulturfabrik Moabit
Lehrter Str. 35
10557 Berlin