Kuba - Hotelschiff Tortuga neu überholt auf großer Fahrt

Teile:
29.07.2008 16:34
Kategorie: News

Seehotel „TORTUGA” ist neu renoviert wieder im Einsatz.

Safarischiff Halcon
Safarischiff "Halcon"

Kuba, Jardines de la Reina: Die Tortuga, ein einzigartiges Hotelschiff hat in diesem Jahr zu seinem schon großem Platzangebot ein besonderes komfortables Innenleben bekommen, was einen Aufenthalt in den Jardines de la Reina neben den legendären Haitauchgängen auch zu einem ausgesprochen bequemen Tauchurlaub werden lässt.

Nachdem seit Herbst 2007 das Hotelschiff Tortuga zur kompletten Innenrenovierung auf die Werft nach Cienfuegos kam, ging es ziemlich eng in den Jardines zu. Es konnten zu der schon sonst sehr kleinen Jahreslimitierten Anzahl Taucher in dieser Zeit noch weniger Taucher in dieses weltklasse Tauchgebiet reisen. Seit der Renovierung steht nun unser Seehotel Tortuga den Tauchgästen in Jardines de la Reina mit einem größeren Komfort zur Verfügung.

Geräumiger und im neuen Holzverkleideten Design umgebaut wurden alle Kabinen und vor allem auch die WC/Duschen jeder Kabine sind nun komplett neu. Der Speisesaal bekam ein neues Gesicht und die Küche wurde erweitert und mit modernsten Gerätschaften und neuen Herden aufgerüstet. Neben diesen wichtigen Umbauten gibt es noch eine ganze Reihe neuer kleiner Details auf der Tortuga zu erkennen. Unsere ersten Tauchgäste sind des vollen Lobens zu diesem gelungenen Umbau und der vorzüglichen Speiseauswahl der neuen Küche Dank der neuen Gerätschaften.

Seehotel Tortuga  Seehotel Tortuga  Seehotel Tortuga  Seehotel Tortuga

Seehotel Tortuga  Seehotel Tortuga  Seehotel Tortuga
Seehotel Tortuga

Nachdem die TORTUGA im Frühjahr 08 wieder im Einsatz war, gingen ab Mitte Juni 2008 die weiteren Safarischiffe nacheinander auf die Werft und befinden sich dort zur Renovierung und zu Umbauten noch bis Anfang Oktober 2008.

Voraussichtlicher Widereinsatz der Safarischiffe:
„LA REINA und CABALLONES“ ab 27.September 2008.
“HALCON“ ab 11.Oktober 2008. 


Haie - Jardines de la Reina - Kuba
Haie und mehr... bietet das Gebiet von Jardines de la Reina

Jardines de la Reina: Die “Gärten der Königin” Isabella, so wurde dieses Naturparadies von Christoph Kolumbus benannt. Viele Taucher, die hier waren nennen es auch das “Galapagos der Karibik”. 50 Meilen südlich vom Festland von Kuba und 80 Meilen nördlich von den Caimans gelegen befindet sich ein auf 150 Meilen ausgedehntes Inselsystem mit Mangroven,  man zählt es zum drittlängsten Korallenriff der Welt. In der Mitte ist ein 90 Meilen langer und  20 Meilen breiter Meeres-Natur-Park begründet worden. Das kommerzielle Fischen wurde schon vor vielen Jahren verboten. Außer unserem Team vor Ort gibt es keinerlei Bewohner oder Ansiedlungen. Stellen Sie sich eine Seewildnis aus farbenprächtigen Korallenriffen  vor, die mit vielen Arten von Schwämmen und Korallen bewachsen ist, gefüllt mit seichten türkisblauen Lagunen und einsamen Stränden. Unter Wasser Fischschwärme ohne Ende, Groß-Fische in unglaublicher Anzahl und Wracks, sogar einige alte spanische Galeonen aus dem 17.Jahrhundert.  Die Mangroven versorgen die kleineren Fische, die dann das Riff mit riesigen Schulen bevölkern, ein unglaubliches Kinderzimmer.

Hai-Begegnungen aller Arten und 200- 400 PFUND schwere Barsche und Judenfische  ist eine alltägliche Erfahrung. Unser Diving Center ist die einzige in diesem ganzen Gebiet operierende und von den Gastgebern von Gesetz erlaubte einzige Tauchbasis mit Safaribooten. Die maximale Anzahl von Tauchern ist auf jährlich 300 beschränkt. Hier ist es eines der letzten jungfräulichen Tauchgebiete der Karibik zu erleben.


Mehr Informationen:

Logo Kuba Travel
Active Reisen Cuba-Travel
Fahrstr.7, D-91054 Erlangen
Tel: +49 (0) 9131- 9706 771
Fax: +49 (0) 9131- 9706 773

Mail: cuba-diving@web.de
Web: www.cuba-diving.de
        www.jardinesdelareina.diving.com