Klassenzimmer unter Wasser

Teile:
28.08.2003 23:33
Kategorie: News
Vierkichen, 28.08.2003 (mh)

Vom 22.07. bis 24.07. hatten 26 Schülerinnen der Mädchen-Realschule Weichs und
36 Schüler und Schülerinnen des Camerloh Gymnasium Freising die Gelegenheit, ihr Klassenzimmer gegen den Pool des Freibads Ainhofen einzutauschen und erste Taucherfahrungen zu sammeln.




Bereits am Dienstag um 8 Uhr ging es so richtig los. Als die Schüler im Ainhofener Freibad eintrafen, warteten bereits die Mitarbeiter des Tauchrings Vierkirchen auf sie. Nach einer kurzen Begrüßung gab es gleich für die erste Schülergruppe eine kurze Einweisung in das Tauchgerät. Danach wurde die Ausrüstung angelegt und die Schüler starteten in Begleitung der Tauchlehrer zu ihrer ersten Unterwasser-Tour. Kaum einer konnte genug von diesem neuen Erlebnis bekommen und so freuten sich alle schon auf den nächsten Tag. Am Mittwoch durften die Schüler dann in größeren Gruppen ins Wasser und sich nach Herzenslust austoben. Die Kids, die nicht im Wasser waren, konnten in der Zwischenzeit in der Sonne liegen oder im Pool baden. Als krönenden Abschluss gab es dann am Donnerstag noch einen Unterwasser-Slalom, bei dem die Teilnehmer einen kleinen Ball auf einen Löffel balancieren und nebenbei um verschiedene Bojen tauchen mussten. Dabei stellten sich die Schüler erstaunlich geschickt an. Die drei schnellsten dürfen zur Belohnung in den Ferien mit dem Tauchring Vierkirchen einen Tag am See verbringen, wo sie ihre Taucherfahrungen im Freiwasser erweitern können. Selbst die Lehrer ließen es sich übrigens nicht nehmen und gingen ebenfalls mit unter Wasser. Am Ende der Aktionstage waren sich alle Beteiligten einig, dass die drei Tage in Ainhofen ein großer Spaß waren und das es auch nächstes Jahr wieder eine ähnliche Aktion geben wird.