Kampf-Delfine entkommen?

Teile:
27.09.2005 09:34
Kategorie: News
Mit High-Tech zur Jagd auf Terroristen und Spione ausgerüstet machen rund 30 Delfine derzeit offenbar die Meere unsicher. Die Tiere gehören der US-Navy und wurden im Golf von Mexiko im Unterwasserkampf ausgebildet. Im Zuge des Hurrikans "Katrina" konnten die angeblich mit "Giftwaffen" ausgestatteten Meeressäuger laut einem Zeitungsbericht entwischen und sind seither verschollen. Vor allem Taucher und Surfer sollen nun in Gefahr sein, denn die Kampfdelfine wurden darauf abgerichtet, auf Neoprenanzüge zu schießen.

Eine Zeitungsente?

Weitere Infos:
http://www.orf.at/050926-91673/91674txt_story.html

Quelle: ORF