Juni-Ausgabe von DiveInside online!

Teile:
14.06.2009 17:01
Kategorie: News

Es geht voran!

DiveInside, Juni 2009
Die Juni-Ausgabe der DiveInside ist online und mit dem Juni hält auch der Sommer Einzug ins Taucherleben – die großen Reisen stehen an, die heimischen Seen erreichen so langsam auch für Nasstaucher erträgliche Temperaturen und im Taucher.Net merkt man an den ständig steigenden Zugriffszahlen, dass für die meisten Taucher der Winterschlaf nun endgültig beendet ist.

Überhaupt sieht es so aus, als wenn das Interesse an unserem Hobby deutlich steigen würde und die ganze Branche in Bewegung gerät: In Siegburg nähert sich das Bauprojekt des größten Indoor-Tauchzentrums Europas der Endphase – mit über drei Millionen Litern Inhalt und über 20 Metern maximaler Tiefe. DiveInside wird bereits vor der Eröffnung am 27.08.2009 dort abtauchen und anschließend berichten, ob sich der Trip dorthin lohnt. Die Tauchreiseveranstalter lassen sich selbst von der Finanz- und Wirtschaftskrise nicht die Stimmung rauben: Fast unisono erklären die Großen unter ihnen, dass sie gerade dadurch die Chance auf eine vielleicht schon längst überfällige Marktbereinigung sehen, aus der sie nur gestärkt hervorgehen können.

Aber auch in die Tauchmedien kommt Bewegung: Der vom VDST herausgegebene „Sporttaucher“ verlässt den Olympia-Verlag und orientiert sich für die Zukunft neu, die bisher schon eher schlecht als recht gelaufene Kooperation mit der „unterwasser“ gehört damit jetzt endgültig der Geschichte an. Und auch die Leserklientel wandelt sich immer stärker – glaubt man den ständig wiederkehrenden Diskussionen in fast allen Foren, ist Qualität und Glaubwürdigkeit in der Berichterstattung heute stärker gefragt denn je: Alleine mit schönen Bildern lässt sich mittlerweile kein Heft mehr verkaufen.

Auch in der vorliegenden Ausgabe findet sich jedes für Taucher interessante Thema wieder: Wir treten die Reise in den Osten an: Von der Ostsee über Polen bis nach Budapest zieht sich das aktuelle Titelthema!

Zwei Produkte haben wir für die Juniausgabe genauer angesehen: Einen Tauchrucksack der anderen Art sowie ein Cruise Bag mit Sicherheitsboje zur Befestigung am Jacket. Und ohne zuviel zu verraten - eine der beiden Neuerscheinungen hielt unserer Überprüfung in der Praxis nicht stand. Nicht durchgefallen dagegen ist Sea Bees in Khao Lak, zu denen uns der aktuelle Hausbesuch führte und eine Tauchsafari in den Sudan, die Andrej Viehoever auf der "Royal Evolution" absolvierte.

Probleme unter Wasser und deren Lösungen, Teil Zwei: Andreas Nowotny stellt auch im Juni wieder fünf Situationen dar und schildert, wie Taucher diese in der Praxis am besten bewältigt bekommen. In den Augenblicken gehen wir der Frage nach, warum die besten Marinen der Welt nicht mit einer Horde barfüßiger Piraten fertig werden und zeigen im Biobericht auf, welche Gifte am Riff Tauchern gefährlich werden können.

Viel Spaß beim Lesen der aktuellen Ausgabe wünscht - Eure Redaktion von DiveInside.