Interessengemeinschaft

Teile:
28.11.2006 08:40
Kategorie: News
Zum 1. November.2006 hat sich die Interessengemeinschaft "Tauchen in Bayern" (IG-T)
gegründet.
Aktueller Auslöser hierfür war die Sperrung des Langwieder Sees im März 2006 - dem einzigen Gewässer in München, in dem das Tauchen geduldet worden war, nachdem das Verhalten einiger Taucher, besonders von Tauchschulen, am Uferbereich, sowie auch unter Wasser wohl öfters zu Beschwerden bei der Stadt München geführt hatte - und hier auch demenstprechende Bilder vorliegen sollen.
Auf Grund dieser Tatsache haben sich Tauchschulen, Hersteller, Verbände und Taucher in und um München zusammengeschlossen, um eine Erlaubnis (Allgemeinverfügung) für die Nutzung dieses Sees zu erwirken.
Die Interessengemeinschaft Tauchen in Bayern wurde von 18 Mitgliedern gegründet und erfreut sich einer positiven Entwicklung. Alle Taucher, Nicht-Taucher, Tauchschulen, Tauchshops, Hersteller, Verbände etc. sind aufgerufen sich zu beteiligen.
Alle Infos sind unter www.ig-tauchen-in-bayern.de zu finden. http://www.ig-tauchen-in-bayern.de/portal/