Interboot Nachbericht

Teile:
13.10.2011 12:08
Kategorie: News

Interboot Friedrichshafen, Nachbericht

Interboot 2011, Friedrichshafen
Die Messegesellschaft Friedrichshafen berichtet von einer positiven Bilanz der 50. INTERBOOT. An Besuchern wurden 92.700 Menschen (Vorjahr 95.400) während der neuntägigen Reise durch die facettenreiche Welt des Wassersports gezählt. Neben dem großen Informationsangebot und dem Rahmenprogramm in acht Messehallen nutzen auch viele der fachkundigen Besucher die Möglichkeit, mit einem der mehr als 100 Schiffe Probefahrten vom INTERBOOT-Hafen aus zu unternehmen. Bei bestem Wetter zeigten zusätzlich zehntausende Zuschauer an der Uferpromenade während der Sport- und Show-Veranstaltungen Interesse am Wassersport.

Eintauchen auf der INTERBOOT

Um den Tauch-Bereich auf der Interboot interessanter zu gestalten wurden einige neue Attraktionen auf die Interboot geholt. Zum Beispiel feierte das 270 Grad Panorama-Kino seine Premiere in Friedrichshafen. Das von Jürgen Steiger initiierte Projekt begeisterte mit spannenden Einblicken aus der Sicht des Tauchers die Messe-Besucher und erfreute auch Nicht-Taucher mit fantastischen Unterwasseraufnahmen. Das Interesse war groß, und viele Besucher konnten sich einen hautnahen Einblick in die Welt des Tauchsports verschaffen. Das von BenQ-Deutschland, Mares und Sub Zero unterstütze Kino-Projekt zur Förderung des Tauchsports wird in den nächsten Monaten noch auf mehreren Messen zu Gast sein.

Unterwasser Panoramakino  Unterwasser Panoramakino
Besucher konnten sich einen Einblick in die faszinierende Unterwasserwelt verschaffen

Die Berufstaucher von der Bodensee Taucher GmbH zeigten in einer Ausstellung zum Thema Berufstauchen nicht nur allerlei interessantes Gerät, sondern boten auch die Möglichkeit einen Schnuppertauchgang in einem Berufstaucher-Anzug samt Kirby-Morgan Helm durchzuführen.

Neben Schnupper-Tauchen im Pool gab es auch Vorführungen im Tauchcontainer. Die 13 jährige Sarina Niedzwiedz begeisterte hier nicht nur mit Ihren Apnoe-Vorführungen sondern auch bei Ihren Auftritten als Nixe.

Sarina Niedzwiedz als Nixe auf der Interboot
Sarina Niedzwiedz als Unterwassernixe bei den Apnoevorführungen

Der Andrang beim Schnuppertauchen war teilweise so groß das bereits Mittags alle Tages-Termine vergeben waren. Die kostenlosen Atemregler-Tests auf der Computer-Prüfbank wurden gerne in Anspruch genommen. Die Händler boten ein ausgewogenes Waren-Portfolio an. Vom Riesen-Zubehör-Stand bis zum Aqualung-Pro-Shop war das Warenangebot auf der Interboot vertreten.

Die Jubiläumsauflage unserer internationalen Wassersportausstellung war erfolgreich. Die Mehrheit der Aussteller berichten von einem vielversprechenden Messeverlauf mit fachkundigen Besuchern und qualitativ guten Gesprächen. Sie erwarten ein deutlich verbessertes Nachmessegeschäft gegenüber dem Vorjahr“, resümiert Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann.

Die INTERBOOT 2012 wird vom 22. bis 30. September in Friedrichshafen stattfinden.
Weitere Infos unter www.interboot.de.