Ideenwettbewerb 'Sprungbrett 2008'

Teile:
29.02.2008 18:03
Kategorie: News
Deutschlands jüngstes Touristik-Event soll Plattform für Gründer im eTourismus werden.

Am 5. Juni dieses Jahres soll erstmals der Wettbewerb "Sprungbrett" stattfinden. Wenige Monate nach dem Mega-Event der Touristik-Branche, der ITB in Berlin, wollen die Veranstalter von "Sprungbrett 2008", unterstützt und gefördert vom Verband Internet Reisevertrieb und "Destination meets Online" einen Kontrapunkt zu den üblichen Preisvergaben der Branche setzen. Mit "Sprungbrett 2008" werden sich erstmals Teilnehmer mit innovativen eTouristik-Geschäftsideen einer hochrangig besetzten Fachjury stellen und diese in einem sieben Minuten kurzen "Elevator Pitch" von ihrer Idee zu überzeugen versuchen. Der Gewinner des Wettbewerbs wird einen Platz im begehrten Programm des Kongresses "Destination meets Online" erhalten, um dort seine Idee vor einem breiten, internationalen Publikum zu präsentieren.

Branchen-Event, Ideenbörse und Networking in Münchens exklusivem Aktionsforum Praterinsel Im Umfeld von "Sprungbrett 2008" werden sich hochrangige Vertreter der Online- und der Offline-Tourismusbranche zum Erfahrungsaustausch treffen, Kontakte knüpfen und mit den sich präsentierenden eTouristik-Gründern deren Ideen aus Praxissicht diskutieren. Das Aufeinandertreffen erfahrener Tourismusveranstalter und innovationsfreudiger Gründer in Münchens attraktivem Aktionsforum Praterinsel macht nicht nur den Reiz der neuen Plattform aus, sondern hat auch das Potenzial, "Sprungbrett 2008" zum Innovationsmotor der ganzen Branche und damit zu einem alljährlich wiederkehrenden Pflichttermin der Touristik-Insider zu machen.


Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR):
Sprachrohr der touristischen Internetwirtschaft Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) beschäftigt sich mit den Kernthemen Sicherheit im Internet, Vertrauen, Transparenz und Qualitätsstandards. Der Verband ist das Sprachrohr der touristischen Internetwirtschaft und Ansprechpartner für Endverbraucher, Medien sowie für die Branche selbst. Zu den Mitgliedern zählen derzeit acht der bundesweit führenden Online-Reiseportale (ebookers.de, expedia.de, hinundweg.com, holidaycheck.de, gratistours.com, lastminute.com, opodo.de und travel24.com), die in 2007 gemeinsam einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro erwirtschafteten und rund 600 Mitarbeiter beschäftigen. Die Mitgliedsportale wurden allein im vierten Quartal 2007 von rund 6 Millionen Personen im Internet besucht.


Kontakt:

Geschäftsstelle: Verband Internet Reisevertrieb e. V.
Barthstrasse 26
80339 München,
Telefon: 0180-5003632
E-Mail: info@v-i-r.de,
Internet: http://www.v-i-r.de



Quelle: Verband Internet Reisevertrieb e. V.