Hilfseinsatz für Delfin in Khao Lak

Teile:
05.01.2005 19:31
Kategorie: News

Erfolgreicher Hilfseinsatz für einen Delfin in Khao Lak


Delfinschützer aus Deutschland bieten thailändischer Naturschutzorganisation Hilfe an



München, 05.01.2005 – Erfolgreich abgeschlossen werden konnte heute ein Hilfseinsatz in Kaho Lak für einen der beiden Delfine, die die Flutwelle in Südasien mehr als einen Kilometer in eine kleine Lagune ins Landesinnere gespült hatte.

Seit Montag hatten sich Einsatzkräfte der Wildlife Friends of Thailand (WFFT) um die Rettung der beiden indopazifischen Buckeldelfine, einem Weibchen mit seinem Jungtier, bemüht. Ohne Nahrung hätten sie in der nur fünf Meter tiefen Lagune nicht lange überleben können. Sie wurden von einem Fischer auf der Suche nach seiner vermissten Frau entdeckt.

Unter der Leitung des Niederländers Edwin Wiek, Direktor der WFFT, konnte das etwa 1,80 Meter große Weibchen heute wieder ins Meer gebracht werden. Von dem Jungtier fehlt jede Spur. „Diese Rettung ist wirklich eine gute Nachricht“, sagte Edwin Wiek gegenüber der GRD. „Wundersamerweise war das Tier nur leicht am Rücken verletzt“. Einheimische Fischer hatten für die Rettung Netze zur Verfügung gestellt, die Armee sogar ein Militärflugzeug zum Transport angeboten.

Laut Wiek soll es noch einen weiteren Delfin geben, der in einer Lagune im Landesinneren gefangen ist, nach dem Helfer der WFFT bereits suchen. Die GRD hat finanzielle Unterstützung für die Rettung dieses und weiterer
Meeressäuger angeboten.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Gesellschaft zur Rettung der Delphine
Society for Dolphin Conservation, Germany
Kornwegerstr. 37 - 81375 München - Germany
Tel.: 0049-89-74 16 04 10 - Fax: 0049-89-74 16 04 11
Bürozeiten: Mo-Fr 9:00 - 13:00
Office Hours: Mo-Fr 9:00 - 13:00
info@delphinschutz.org
www.delphinschutz.org