Hepatitis A in Hurghada?

Teile:
29.08.2004 12:45
Kategorie: News
Nach einer Urlaubsreise in den ägyptischen Badeort Hurghada sind mehr als 120 Touristen, unter ihnen über 100 Deutsche, an der so genannten Reisegelbsucht Hepatitis A erkrankt. Ein Teil der Erkrankten, die sich zwischen dem 10. Juni und Ende Juli in einem Hotel in Hurghada aufgehalten hatten, werde in Krankenhäusern behandelt, teilten das Tropeninstitut und das Robert-Koch-Institut (RKI) heute in Berlin mit.

Weiter:
http://www.orf.at/ticker/156726.html?tmp=1890

Update 29.8. 20:00 Weitere, auch Österreicher sind betroffen:
http://www.orf.at/ticker/156778.html?tmp=9726

Quelle: ORF