Haiattacke an der Golden Coast

Teile:
22.04.2015 17:09
Kategorie: News

Gefräßiger Tigerhai an der Leine...?

Haiangriff? Aus youtube - THEMADHUEYS
Bildausschnitt aus dem YouTube Video der "TheMadHueys"

"Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um", lautet ein altes Sprichwort. Und dass an solchen Weisheiten durchaus etwas dran sein kann, sollte spätestens jetzt auch einem Haufen australischer Freaks, die sich „The Mad Hueys“ nennen klar sein...

Spätestens seit Anfang Januar wissen die Jungs nämlich, dass wenn man Barakudas, Mahi Mahi oder Blue Marlins mit der Angel aus dem Meer fischt nur um sich daraus einen Jux zu machen und das Ganze nur ein Zeitvertreib zwischen der letzten und der nächsten Bierdose zu sein scheint, die Natur irgendwann auch mal zurückschlägt...

Bei einer der "lustigen" Ausfahrten an der Golden Coast Australiens wäre einer der "Mad Hueys" um ein Haar zum Happen für einen 3-Meter langen Tigerhai geworden. Ein Vogelkäfig rettete dem verwegenen Freischwimmer vermutlich mindestens ein Bein, wenn nicht sogar das Leben! Dass die Kollegen die Attacke dann auch noch mit lautem Lachen begleiteten und im Video festhielten, ist schon ein Hammer. Meine Kumpels wären die danach nicht mehr gewesen!!!

Oder sollte die gefährliche Attacke tatsächlich nur ein weiterer Gag des etwas schrägen Haufens gewesen sein? Einer Kommentator des Videos auf YouTube mutmaßte, dass man bei Sekunde 7 des Videos eine Leine im Wasser sehen kann. An dieser soll ein toter Hai kunstvoll zum Boot in Richtung des Hueys herangezogen worden sein – also alles nur Fake...??!! Wir sind da nicht ganz sicher...

Haiattacke:




Was die Hueys sonst noch treiben: