Gute Mine zum bösen Spiel

Teile:
30.03.2002
Kategorie: News
Letzte Woche wurde in der Mündung des Kanals vom Fährsee in den Bruchsee nördlich von Berlin eine deutsche EMS-Seemine entdeckt. Taucher mit Unterwasserkameras hatten diesen seltsamen Gegenstand aufgespürt und die Behörden verständigt. Die Seemine war als Treibmine konzipiert zur Abwehr von Ubootjägern. Wahrscheinlich ist diese Mine ohne Zünder bei Kriegsende einfach ins Wasser gekippt worden.