Grosse Hai - kleine Fische. Neuer Kinofilm

Teile:
16.10.2004 11:51
Kategorie: News
Oscar ist ein kleiner Fisch mit einer großen Klappe und noch größeren Träumen. Sein Job als Zungenschrubber in einer Wal-Waschanlage genügt ihm bei weitem nicht. Mit Hochstapeleien versucht er sich zu verwirklichen, legt sich dabei mit der mächtigen Hai-Mafia an, findet aber auch einen Freund: den sanftmütigen Oscar, der sehr zum Ärger seines Vaters, des Hai-Paten, Vegetarier ist und schon mal einen Wurm vom Angelhaken rettet.
Daraus entwickelt sich eine einfallsreich animierte Unterwasser-Fabel auf Medienrummel sowie allzu menschliche und großstädtische - unverkennbar ist New York gemeint - Lebensgewohnheiten.
Ein Mix aus "GoodFellas" und "Car Wash" der Macher von "Shrek", die auch hier Klischees auf den Kopf stellen und ihre filmischen Anspielungen anbringen; allerdings bei der Geschichte selbst nicht ganz die gleiche Sorgfalt walten lassen wie bei ihrem grünen Riesen. War "Findet Nemo" niedlich-reizende, herzerwärmende Unterhaltung für die Kleineren, so ist das Gegenstück nun ein rasantes, knallbuntes Gag-Feuerwerk für größere Kinder - allerdings jeden Alters.
Wer des Englischen mächtig ist, sollte sich die für die Plastizität des Filmes unentbehrlichen Originalstimmen auf keinen Fall entgehen lassen, zumal auch die Mimik der animierten Figuren ganz auf die der Stars abgestimmt ist.

Mit den Originalstimmen von Will Smith, Robert de Niro, Renée Zellweger, Jack Black, Angelina Jolie, Martin Scorsese, Peter Falk, Ziggy Marley Deutsche Sprecher: Daniel Fehlow, Christian Brückner, Yvonne Catterfeld, Dietmar Wunder, Sandra Speichert

Erschienen am: 14.10.2004