Greenpeace: Walfleisch in Island findet keine Käufer

Teile:
29.01.2007 08:33
Kategorie: News
In Island haben sich in einem Lagerhaus nach Angaben der Umweltschutzorganisation Greenpeace 200 Tonnen Walfleisch angesammelt. Dies zeige, dass für dieses Fleisch kein Markt existiere und die Waljagd zwecklos sei, sagte Greenpeace-Sprecher Frode Pleym am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. "Der isländische Markt hat sich nicht so entwickelt, wie die Jäger dies erwarteten. "Die Nachfrage nach Walfleisch im Inland entspricht nicht der vor 20 Jahren", fügte er hinzu. Das Fleisch lagere nun schon seit Oktober im Lagerhaus der Firma Hvalurj.
Quelle: AFP