Gesichter gegen Delfinarien!

Teile:
18.10.2010 16:41
Kategorie: News
Aktion gegen Delfinarien in Ägypten
Die Red-Sea-Partners, Hurghada, haben auf ihrer Facebookseite eine bemerkenswerte Aktion gegen das geplante Delfinarium ins Leben gerufen.
Die Proteste werden mit Gesichtern "untermalt". Die gesammelten Werke werden nach Abschluss der Aktion den zuständigen Behörden sowie der HEPCA übergeben.


Die "Hurghada-Vier"

Die Hurghada-Vier wurden am Dienstag  den 5.10.2010 in eine innerhalb weniger Tage errichtete Beckenanlage mitten in der Wüste südlich von Hurghada transportiert. Da ein hochrangiger Politiker den Transport begleitete, hat "Delfinschinder" Wagdy Saad aus Angst vor Tumulten notgedrungen auch andere Beobachter beim Transport zulassen müssen.

Nachdem die Delfine ins Wasser gelassen worden waren, mussten alle Beobachter allerdings das Gelände verlassen. Ein Video des Umzugs in den neuen - noch immer bei weitem zu kleinem Pool - kann auf YouTube betrachtet werden.

Weiterführende Information:

Protestseite Red-Sea-Partners
HEPCA gegen Delfinarien
Delfinquälerei in Hurghada
Delfine schwimmen in eigenen Fäkalien
Hurghada Vier sind umgesiedelt
DiveInside Hintergrundbericht

Über den weiteren Verbleib der Hurghada-Vier nach Ablauf der Quarantänezeit gibt es noch keine verlässlichen Informationen. Eventuell sollen sie zu ihrem laut Papieren ursprünglichen Zielort nach Sharm El Sheik in das dortige Delfinarium "Dolphinella".

Es gibt Hinweise, dass die momentan dort lebenden drei Delfine außer Landes gebracht werden sollen. Außerdem sollen sich derzeit in Bahrain fünf weitere Delfine befinden, die angeblich für das im Bau befindliche Delfinarium an der Makadi-Bay bei Hurghada bestimmt sind.

"Wir müssen es verhindern..."

Dies alles sind gute Gründe um den Protest gegen die Delfinarium-Pläne weiter zu forcieren. Mac von den Red-Sea-Partners schreibt zu der von ihm initiierten Aktion: „Die letzten knapp 25 Jahre ( seit dem wir in HRG sind ) ging es auch ohne Delfinarium mit den Touristenzahlen nach oben. Heute eins in Hurghada, nächstes Jahr dann in Safaga und dann so weiter im Süden… überall ein Delfinarium!! Wir müssen das ALLE zusammen verhindern, damit die zum ‚Affen gemachten Delfine‘ kein profitables Geschäft werden für manche ‚Delfinbesitzer‘ mit viel Geld.  Delfine kann man nicht besitzen und schon gar nicht unter diesen Umständen in Ägypten!!!

Aktionsposter gegen Delfinarien
Klick zum Vergrößern

Bitte druckt das Aktionspapier aus und fotografiert euch mit dem Ausdruck um die Aktion gegen Delfinarien in Ägypten zu unterstützen und gegen die barbarische Art der Haltung zu protestieren!


Hinweis: Wer keinen Facebook-Account hat – oder Personen die keine Möglichkeit haben das Aktionsposter auszudrucken - können sich direkt an Mac wenden. Mac bietet an via Photoshop das Portrait Bild mit dem Aktionsposter als Hintergrund auszustatten und auf die Protestseite zu laden.
Falls diese Hilfe gewünscht wird steht Mac unter info@red-sea-partner.com zur Verfügung. Bitte Bild-Datei und Namen nicht vergessen!


Facebookseite Red-Sea-Partners