Geschenktipp Delfin-Patenschaft

Teile:
05.12.2004 21:20
Kategorie: News
Geschenktipp für Weihnachten: Freude schenken und Delfine schützen mit einer Delfin-Patenschaft

Sie heißen „Shine“, „Munja“ oder „Der Spaßmacher“ und leben in den Gewässern vor Peru, Kroatien und bei La Gomera (Kanarische Inseln). Diese Delfine werden einander nie begegnen und teilen doch ein Schicksal: Ohne die Hilfe mitfühlender Menschen werden sie und ihre Artgenossen nicht überleben. Für die bedrohten Tiere bietet die Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD) Delfin-Patenschaften an.

Mit einer solchen Patenschaft kann man sich direkt für den Schutz der Delfine einsetzen und zudem noch mit einem außergewöhnlichen
Weihnachtsgeschenk seine Liebsten überraschen. Alle Paten erhalten eine Urkunde, ein Foto "ihres" Delfins sowie Hintergrundinformationen zum jeweiligen Schutzprojekt. Mit den Einnahmen finanziert die GRD Delfinschutzprojekte in Peru, Kroatien und La Gomera.

Während das Leben des Delfinbabys „Shine“ und seiner Familie in Peru durch illegale Jagd und Dynamitfischerei gefährdet ist, kämpfen „Munja“ und seine Artgenossen als letzte Überlebende der einst so zahlreichen Adria-Tümmler gegen den Beifang-Tod im Fischernetz. „Der Spaßmacher“
dagegen, ein Fleckendelfin, muss sich bei La Gomera vor aufdringlichen Whale-Watching-Booten und Schnellfähren in Acht nehmen.

Individuell identifizierte Delfine wie „Shine“ oder „Munja“ erhielten ihre Namen aufgrund des charakteristischen Aussehens ihrer Rückenfinne. Die bei La Gomera vorkommenden Delfinarten wurden nach ihrem artspezifischen Verhalten benannt. Die GRD sucht Paten für derzeit 25 individuell bekannte Große Tümmler aus Peru und Kroatien sowie für 6 Delfinarten aus La Gomera.

Eine Patenschaft kostet 50 Euro im Jahr und kann auch Online abgeschlossen werden unter:
http://www.delphinschutz.org/menu-paten.htm