Gefahrgut im PKW sicher befördern

Teile:
07.05.2008 11:07
Kategorie: News

VCI-Leitfaden aktualisiert



Auch wer nur gelegentlich gewerblich Gefahrgut (Tauchflaschen) im Personenkraftwagen (PKW) oder im Kombi befördert, muss die Transportvorschriften beachten. Deshalb hat der Verband der Chemischen Industrie (VCI) den Leitfaden "Beförderung gefährlicher Güter im PKW/Kombi" aktualisiert. Er soll helfen, Transporte von gefährlichen Gütern noch sicherer zu machen und mögliche Informationsdefizite abzubauen.

In der chemischen Industrie werden kleinere Gefahrgutmengen häufig im PKW oder im Kombi transportiert; zum Beispiel von Außendienst-Mitarbeitern, die Proben mitnehmen. Die Leitlinie soll deshalb den rechtlich verbindlichen Rahmen in kompakter Form zusammenzufassen, auf Erleichterungen bei bestimmten Kleinmengen hinweisen und sicherheitsrelevante Anweisungen geben, die über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehen. Ein Ablaufschema soll den Fahrern die Anwendung der Leitlinie erleichtern. Damit erschließen sich die komplizierten Transportvorschriften auch dem Laien.
Weiterführender Link: http://www.vci.de/Default2~cmd~get_dwnld~docnr~122518~file~LLPKWKombi.pdf.htm

Quelle: Chemie.de