Gastarbeiter der anderen Art

Teile:
15.03.2007 00:06
Kategorie: News
Das Ungeheuer von Loch Ness hat augescheinlich die Koffer gepackt und ist in die Türkei ausgewandert. So jedenfalls stellt es sich den Anwohnern des Sees Van in der Türkei dar.

Der Kapitän und die Besatzung eines Fährschiffes auf dem See haben nämlich ein Lebewesen von der Größe eines Wals gesichtet. Zunächst hatten sie es noch für ein Schnellboot gehalten, doch nach eingehenden Beobachtungen per Fernglas konnten ein schwarzer Rücken und ein weißer Bauch ausgemacht werden. Das Wesen hatte auch eine weiße Bugwelle vor sich hergeschoben.

Die Stadtverwaltung des nahegelegenen Städchens Tatvan organisierte eine Suchaktion. Männer schieben nun mit Kameras 24 Stunden am Tag Wache an den Ufern des Sees.

Mit Tourismusmaßnahmen habe dies nichts zu tun, so der Bürgermeister. Zufällig mit dem Handy angefertigte Fotos sind leider wegen der schlecht stehenden Sonne auch nichts geworden...