Galapagos-News von TR Roscher

Teile:
07.05.2008 14:21
Kategorie: News
Liebe Taucherinnen und Taucher,
das zweite Halbjahr 2007 war ein schweres Jahr für unsere Premiumdestination Galapagos.

Viele von Ihnen sind sicherlich schon darüber informiert, dass es aufgrund von rechtlichen Neuerungen zu Komplikationen für Tauchsafaris im Galapagos Archipel kam.
Dies betraf im Besonderen das Highlight Wolf & Darwin.
Dennoch wagten beide Schiffe der Aggressor Flotte sowie die Sky Dancer von Peter Hughes, ohne definitive Genehmigungen, weiterhin Wolf & Darwin anzufahren. Hier bewegten Sie sich in einer Grauzone, die vom Nationalpark geduldet wurde und letztendlich zum Erfolg geführt hat. Dies ist derzeit an die Bedingung gebunden, keine Landgänge durchzuführen.

Als Spezialist für Reisen nach Galapagos stand für uns stets die Sicherheit unserer Kunden im Vordergrund. Wir bedauern, dass dies dazu führte, dass wir unsere zweiwöchigen Safaris einstellen mussten und die Reina Silvia keine Tauchsafaris mehr durchführen wird.
Sie hätte sich entweder nur für Tauchsafaris oder nur für Naturkreuzfahrten entscheiden müssen. Der Eigner hat sich ausschließlich für Naturkreuzfahrten entschieden. Wir halten diese 1wöchige Naturkreuzfahrten für sehr reizvoll
und bieten weiterhin die Möglichkeit, von der Reina Silvia an drei Tagen, mit Hilfe eines Tagestauchbootes zu den mittleren Inseln zum Tauchen zu gelangen.

Neuste Meldungen aus Ecuador haben ergeben, dass die Vorstellungen des Nationalparks wie folgt sind: Es sollen maximal 7 Schiffe für eine Tauchsafari in den Norden zugelassen werden. Maximal ein Schiff soll gleichzeitig bei Wolf oder Darwin tauchen dürfen. Dies setzt voraus, dass die maximale Anzahl auf 7 Schiffe begrenzt wird. Zu diesen Schiffen zählen derzeit die Galapagos Aggressor I, Galapagos Aggressor II und die Sky Dancer. Das Schiff Eco Explorer soll von der Strella del Mar die Genehmigung übernehmen, aber ob das ganze so funktioniert ist fraglich.

Seit April hat ein weiteres und somit viertes Schiff die Genehmigung für Wolf & Darwin erhalten. Es handelt sich um die M/V Deep Blue. Diese hat durch ein offizielles Urteil und der anschließenden Akzeptanz das Recht erhalten. Diesen rechtlichen Hintergrund, der Grundlage für die Durchführung der Tauchsafaris nach Wolf & Darwin ist, nahmen wir zum Anlass, eine intensive Zusammenarbeit mit der Deep Blue anzustreben.

Daher freut es uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir für 2009 wieder Tauchsafaris nach Wolf & Darwin anbieten. Neun Termine stehen bereits fest.
An zwei Terminen bieten wir eine Kombination von 1 Woche Reina Silvia und 1 Woche Deep Blue an. Bei den anderen Terminen haben Sie die Wahlmöglichkeit, noch in Puerto Ayora zu verlängern. Zur Sicherheit haben wir an vier
Terminen schon einmal acht Zimmer im Hotel Silberstein reserviert.

Die Deep Blue bietet mit 32 Meter Länge, 7,5 Meter Breite und einer Geschwindigkeit von 12,5 Knoten ideale Voraussetzungen für das Tauchgebiet Wolf & Darwin. Die Deep Blue hat eine Nitrox Membrananlage an Bord, ein großes Tauchdeck mit Kameratischen, ein großes Sonnendeck sowie einen geräumigen Salon. Ein großer Bereich im hinteren Teil des Schiffes ist mit einem Sonnenschutz ausgestattet und gibt dem Taucher die Möglichkeit sich, zwischen den Tauchgängen und ohne der Sonne ausgesetzt zu sein, zu erholen.
Ein weiteres Highlight sind sicherlich die Kabinen, die alle mit neben einander stehenden Betten bzw. auch Doppelbetten ausgestattet sind. Die vier oberen Kabinen haben zusätzlich noch Panorama Fenster. Alles in allem ein ideales Tauchschiff.

Auch für 2010 stehen wir bereits in Verhandlung und werden in der glücklichen Lage sein Ihnen mindestens 10 Touren, je nach Nachfrage sogar mehr Touren anbieten.

Die Termine sind für Sie in Blöcken buchbar. Es ist immer der Haupttermin „Deep Blue“ plus einem Vorprogramm (Reina Silvia) oder Nachprogramm (Hotel Silberstein) buchbar. Es besteht die Möglichkeit, zwei Nordtouren mit der Deep Blue hintereinander zu buchen.

Selbstverständlich arbeiten wir Ihnen gerne auch individuelle Programme auf Galapagos und/oder dem Festland aus. Auf dem Festland können Sie sich das Hochland (Andengebirge) oder den Dschungel anschauen. Ein Highlight ist auch die Walbeobachtung im Juli/August.

Da wir Sie frühstmöglich über diese Neuerungen informieren wollen, hatten wir leider noch keine Gelegenheit, die Preise für 2009 fertig zu stellen.
Wir planen diese bis Ende Mai/ Anfang Juni fertig kalkuliert zu haben. Wir möchten Ihnen aber jetzt schon die Möglichkeit geben, sich vorab einen Platz zu sichern. Wenn Sie Interesse an einer dieser Touren haben, so geben Sie uns Ihre komplette Adresse und Namen, Wunschabflughafen und wir reservieren Ihnen bis zur Preisveröffentlichung schon mal den Platz. Sobald die Preise veröffentlicht sind, werden wir Ihnen das entsprechende Angebot zusenden.
Sie haben dann die Möglichkeit, innerhalb von einer Woche die Plätze zu buchen oder diese wieder frei zu geben.

Bei Rückfragen, weiteren Informationen oder Optionswünschen wenden Sie sich bitte an Frau Mélanie Süßmuth msuessmuth@tauchreisen-roscher.de bzw. Tel. 02234-967096 oder Fax 02234-967097.

Im folgenden möchten wir Ihnen gerne die Termine, einen beispielhaften Reiseverlauf sowie ein Datenblatt der Deep Blue vorstellen.


Viele Grüße

André M. Roscher
Geschäftsführer


Unsere Termine 2009 sehen wie folgt aus:
Ab/bis Galapagos :

TOUR AMRO I
A - 09. März 2009 bis 16. März 2009 - Schiff „M/V Deep Blue“

TOUR AMRO II
A - 23. März 2009 bis 30. März 2009 - Schiff „M/V Deep Blue“
B - 30. März 2009 bis 04. April 2009 - Hotel Silberstein

TOUR AMRO III
A - 17. August 2009 bis 24. August 2009 - Schiff „M/V Deep Blue“

TOUR AMRO IV
A - 15. August 2009 bis 22. August 2009 - Schiff „M/V Reina Silvia“
A - 22. August 2009 bis 24. August 2009 - Hotel in Puerto Ayora
B - 24. August 2009 bis 31. August 2009 - Schiff „M/V Deep Blue“
C - 31. August 2009 bis 05. September 2009 - Hotel Silberstein

TOUR AMRO V
A - 16. November 2009 bis 23. November 2009 - Schiff „M/V Deep Blue“

TOUR AMRO VI
A - 14. November 2009 bis 21. November 2009 - Schiff „M/V Reina Silvia“
A - 21. November 2009 bis 23. November 2009 - Hotel in Puerto Ayora
B - 23. November 2009 bis 30. November 2009 - Schiff „M/V Deep Blue“
C - 30. November 2009 bis 05. Dezember 2009 - Hotel Silberstein

TOUR AMRO VII
A - 30. November 2009 bis 07. Dezember 2009 - Schiff „M/V Deep Blue“
B - 07. Dezember 2009 bis 14. Dezember 2009 - Hotel Silberstein

TOUR AMRO VIII
A - 07. Dezember 2009 bis 14. Dezember 2009 - Schiff „M/V Deep Blue“

TOUR AMRO IX
A - 14. Dezember 2009 bis 21. Dezember 2009 - Schiff „M/V Deep Blue“
B - 21. Dezember 2009 bis 26. Dezember 2009 - Hotel Silberstein



Beispielhafter Reiseverlauf "Standardtour Deep Blue"

Samstag: Flug von Deutschland/Österreich/Schweiz über Madrid nach Quito (Achtung ab Österreich wegen Zwischenübernachtung in Madrid einen Tag früher). Ankunft in Quito. Transfer vom Flughafen zum Hotel Quito. Übernachtung.

Sonntag: Frühstück. Stadtrundfahrt Quito mit Äquatormonument. Gemeinsames Abendessen.

Montag: Transfer vom Hotel zum Flughafen. Flug von Quito nach San Christobal. Ankunft und Transfer zum Schiff „M/V Deep Blue“.

Montag bis Montag: Tauchsafari an Bord der Deep Blue. Übernachtung in der Doppelkabine inkl. Vollpension, Tauchen (Nitrox gegen Aufpreis). Im Patent eingetragene Route:

Montag: San Christobal
Dienstag: Nord Seymour
Mittwoch: Wolf
Donnerstag: Darwin
Freitag: Darwin
Samstag: Cabo Marschall
Sonntag: Cousins & Bartolome
Montag: San Christobal
Montag noch: Transfer vom Schiff zum Flughafen. Flug von San Christobal nach Guayaquil. Weiterflug von Guayaquil über Madrid nach
Deutschland/Österreich/Schweiz.
Dienstag: Ankunft in Deutschland/ Österreich/ Schweiz.



Beispielhafter Reiseverlauf "Kombitour Reina Silvia & Deep Blue"

Freitag: Flug von Deutschland/Österreich/Schweiz über Madrid nach Quito (Achtung ab Österreich wegen Zwischenübernachtung in Madrid einen Tag früher). Ankunft in Quito. Transfer vom Flughafen zum Hotel Quito. Übernachtung.

Samstag: Transfer vom Hotel zum Flughafen. Flug von Quito nach Baltra. Ankunft und Transfer zum Schiff „M/V Reina Silvia“.

Samstag bis Samstag: Naturkreuzfahrt an Bord der Reina Silvia mit Tauchgängen wie angegeben. Übernachtung in der Doppelkabine inkl.
Vollpension. Im Patent eingetragene Route:

Samstag: Baltra/Plazas Süd
Sonntag: Genovesa
Montag: Isabella/Fernandina
Dienstag: Santiago/Bartolome (Tauchen möglich)
Mittwoch: North Seymour (Tauchen möglich)
Donnerstag: Champion Island/Floreana
Freitag: Espansola
Samstag: Baltra (Tauchen möglich)
Samstag noch: Transfer vom Schiff zum Hotel in Puerto Ayora. Übernachtung im Hotel im Doppelzimmer.
Sonntag: Tauchen bei Gordon Rocks.
Montag: Besuch des Hochlandes und Darwin Station.
Dienstag: Transfer von Puerto Ayora zum Schiff „M/V Deep Blue“.
Dienstag bis Montag: Tauchsafari an Bord der Deep Blue. Übernachtung in der Doppelkabine inkl. Vollpension, Tauchen, (Nitrox gegen Aufpreis). Im Patent eingetragene Route:

Dienstag: Nord Seymour
Mittwoch: Wolf
Donnerstag: Darwin
Freitag: Darwin
Samstag: Cabo Marschall
Sonntag: Cousins & Bartolome
Montag: San Christobal
Montag noch: Transfer vom Schiff zum Flughafen. Flug von San Christobal nach Guayaquil. Weiterflug von Guayaquil über Madrid nach Deutschland/ Österreich/ Schweiz
Dienstag: Ankunft in Deutschland/ Österreich/ Schweiz.



Beispielhafter Reiseverlauf "Kombitour Deep Blue & Hotel Silberstein"

Samstag: Flug von Deutschland/Österreich/Schweiz über Madrid nach Quito (Achtung ab Österreich wegen Zwischenübernachtung in Madrid einen Tag früher). Ankunft in Quito. Transfer vom Flughafen zum Hotel Quito. Übernachtung.

Sonntag: Frühstück. Stadtrundfahrt Quito mit Äquatormonument. Gemeinsames Abendessen.

Montag: Transfer vom Hotel zum Flughafen. Flug von Quito nach San Christobal. Ankunft und Transfer zum Schiff „M/V Deep Blue“.

Montag bis Montag: Tauchsafari an Bord der Deep Blue. Übernachtung in der Doppelkabine inkl. Vollpension, Tauchen (Nitrox gegen Aufpreis). Im Patent eingetragene Route:

Montag: San Christobal
Dienstag: Nord Seymour
Mittwoch: Wolf
Donnerstag: Darwin
Freitag: Darwin
Samstag: Cabo Marschall
Sonntag: Cousins & Bartolome
Montag: San Christobal
Montag noch: Transfer vom Schiff nach Puerto Ayora. Besuch der Darwin Station. Übernachtung im Hotel Silberstein im Doppelzimmer.
Dienstag bis Samstag: Täglich entweder Ausflüge zu den Inseln Bartolome, North Seymour, Plazas, Sta. Fe. Oder Tauchen bei Gordon Rocks oder North
Seymour, Cousins usw. Übernachtung im Doppelzimmer.
Samstag: Transfer vom Hotel zum Flughafen Baltra. Flug von Baltra nach Guayaquil. Weiterflug von Guayaquil über Madrid nach Deutschland/ Österreich/ Schweiz
Sonntag: Ankunft in Deutschland/ Österreich/ Schweiz.


Datenblatt Deep Blue:

Länge: 32,5 Meter
Breite: 7,5 Meter
Kabinen: 8 / alle mit Betten nebeneinander und privater Dusche/WC
Geschwindigkeit: 12,5 Knoten
Klimaanlage: jede Kabine individuell regelbar
Kompressoren: 2 Kompressoren
Nitrox: Nitox Membrananlage (Nitrox gegen Aufpreis)
Motoren: 2 x 440 PS Motoren
Generatoren: 2 x 75 KW Generatoren
Weiteres: 2 Kameratische, großes Tauchdeck, großes Sonnendeck, weiterer Deckbereich mit Sonnenschutz, kleine Bibliothek
Sicherheit: Alle Sicherheitsstandards nach internationalen Normen


Tauchreisen Roscher
Aachener Straße 695a
50226 Frechen
Telefon: +49 2234 967 096
Telefax: +49 2234 967 097
Email: info@tauchreisen-roscher.de