Fischfossil mit Beinen gefunden

Teile:
05.04.2006 20:54
Kategorie: News
Die Entwicklung der Tiere vom Wasser zum Land hat mehrere Millionen Jahre gedauert. Das Wissen darüber ist noch lückenhaft, Fossilienfunde aus der Zeit sind rar. Doch ein neues Exemplar - ein großer Flachwasserfisch mit "Land-Merkmalen" - liefert nun wichtige Hinweise.

Der neue Fossilienfund dokumentiert einen entscheidenden Schritt beim Übergang vom Wasser- zum Landleben.

Die Brustflossen des urtümlichen Tiers namens Tiktaalik roseae besaßen bereits einige Merkmale der Gliedmaßen späterer Landlebewesen, berichten Ted Daeschler der Academy of Science und Neil H. Shubin der University of Chicago.

Auch der Schädel und Teile des Skeletts erinnerten bereits an die Landwirbeltiere, obwohl Tiktaalik vorrangig im Wasser lebte und sein Körper mit Schuppen überzogen war.

Mehr dazu auf ORF Science:
http://science.orf.at/science/news/144124

Quelle: ORF