Findet Nemo – Verschont Nemo!

Teile:
20.07.2004
Kategorie: News
Der Film „Findet Nemo“ schlägt alle Rekorde, begleitende Merchandising Produkte sind wahre Vorweihnachtsrenner, fast könnte man sagen ein echtes Nemo Fieber ist ausgebrochen.

Leider sind auch bei uns schon negative Auswirkungen des Nemo Fiebers zu spüren. Wie uns Mitglieder des Förderkreises Korallenriff e.V. mitteilten, sind Meerwasserfische, unter anderem auch der Falsche Clown-Anemonenfisch (Amphiprion ocellaris) wie Nemo, ein echter Verkaufsrenner geworden. Die Nachfrage nach diesen farbenfrohen Gesellen war u.a. auch auf der vor kurzem in Sindelfingen stattgefundenen Messe „Fisch & Reptil“ deutlich zu merken.

Auch bei diversen Gewinnspielen können „Nemos“ samt (untauglichem) Aquarium gewonnen werden.

Die Meeresaquaristik, ist im Gegensatz zur Süßwasseraquaristik um einiges aufwendiger und für Anfänger in dieser Thematik nicht einfach zu beherrschen. Man braucht zum Beispiel einige Zeit bis das Meerwassersalz nach dem Vermischen mit Wasser nicht mehr so aggressiv ist. Es dauert auch eine Weile bis so ein kleines Biotop biologisch gereift ist, damit darin gefahrlos ein kleiner Nemo schwimmen kann. Die Meeresaquaristik erfordert ein gewisses Minimum an Erfahrung, da man völlig ohne Vorkenntnisse nicht weiß was man tun muss. Es ist also ein gewisses Know-How erforderlich. Sicherlich kann und wird der Fachhandel Ihnen helfen. Scheut Euch bitte nicht VOR DEM KAUF im Fachhandel Eure Fragen zu stellen.

Wir möchten verhindern das viele "Nemos" ihr leben lassen müssen und bitten deshalb alle die so ein Aquarium gewinnen, oder überlegen einen „Nemo“ zu kaufen sich gut zu informieren.

Der Fachhandel steht Euch hier mit Tipps und Starthilfe zur Verfügung. Außerdem könnt Ihr auf folgenden Webseiten einiges zum Thema nachlesen:

www.korallenriff.de/nemo.html
www.korallenriff.de
www.meerwasserforum.com
www.fkkr.org