Filmer von Delphinschlächterei festgenommen

Teile:
11.10.2003 12:57
Kategorie: News
Umweltschützer der Sea Shepherd Conservation Society (www.seashepherd.org) sind von japanischen Behörden festgenommen worden. Ihr Verbrechen war es anscheinend japanische Fischer dabei zu filmen wie sie zuerst Wale und Delphine zusammentrieben und dann blutig abschlachteten. Da das Filmen an sich nicht verboten ist und die Filmer anscheinend selbst die Polizei gerufen hatten weil sie von den Fischern bedroht wurden, ist unklar aufgrund welcher Rechtsgrundlage diese drei Aktivisten - Brooke MacDonald, Morgan Whorwood,Nicholas Hensey- in Taiji gefangengehalten werden.
In Japan spielt die Nahrungsgrundlage Fisch eine große Rolle,weshalb das Verhältnis des Durchschnittsjapaners zu Lebensmitteln aus dem Meer auch ein anderes ist als in Europa. Japanische Fischer töten jedes Jahr tausende von Walen und Delphinen mit der Begründung,daß diese ihnen nur die Fische wegfressen würden. Eine Behauptung zu der es auch in der Wissenschaft andere Meinungen gibt.